»Systemsprenger« in der Schule

Auf massiv störende Verhaltensweisen von Schülerinnen und Schülern reagieren. Mit Online-Material
 
 
Beltz (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 23. September 2017
  • |
  • 169 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-407-29523-1 (ISBN)
 
Dieses Buch befasst sich mit Kindern und Jugendlichen mit massiv störenden Verhaltensweisen, die pädagogische Prozesse in Schulen zu lähmen scheinen. Es zeigt Schulen und Lehrkräften innovative Herangehensweisen auf, wie sie mit diesen Schüler/innen effektiv arbeiten und ihnen Halt geben können - und so von ihnen wieder ernst genommen werden. Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern scheint die pädagogischen Prozesse in Deutschlands Schulen zu lähmen: Kinder und Jugendliche mit massiv störenden Verhaltensweisen. Durch sie stoßen selbst inklusive schulische Bildungsprozesse an Grenzen, denn mit ihnen ist Unterricht kaum mehr möglich und das Schulleben nicht mehr für alle förderlich. Dieses Buch zeigt innovative und konkrete Herangehensweisen, wie mit höchst schwierigen Schülerinnen und Schülern effektiv gearbeitet werden kann. Es vermittelt, wie Schulen und Lehrkräfte für alle »tragfähig« und ein ernst zu nehmendes Gegenüber werden können. Dabei geht es sowohl um zentrale Aspekte eines jeden Schullebens, wie z. B. die Gestaltung der Kommunikation, des Miteinanders oder des Lernumfelds, als auch um sinnvolle Kriterien für Projekte für Schüler/innen, die mit »normalen« Unterricht nicht mehr zu fördern sind.

Menno Baumann ist Professor für Intensivpädagogik an der Fliedner-Fachhochschule Düsseldorf und Bereichsleiter bei einem norddeutschen Jugendhilfeträger.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • 1,21 MB
978-3-407-29523-1 (9783407295231)
3407295235 (3407295235)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Inhaltsverzeichnis [Seite 6]
2 - Vorwort [Seite 8]
3 - Prolog - darf es trotz Schulpflicht und Inklusion »Systemsprenger« geben? [Seite 10]
4 - 1. Fallgeschichten »nicht schulfähiger« Problemsysteme [Seite 14]
4.1 - Beispiel 1: Tom [Seite 14]
4.2 - Beispiel 2: Nina [Seite 15]
5 - 2. Projekte für Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf [Seite 18]
5.1 - 2.1 Ein Netzwerkprojekt für eine tragfähige Schule im Sozialraum [Seite 18]
5.2 - 2.2 Integrierte Soziale Gruppenarbeit im Schulalltag - Die AktiF-Gruppe [Seite 25]
5.3 - 2.3 »Learning Support Department« einer Gesamtschule [Seite 30]
6 - 3. Vom Konzept zum Setting - wie können Schulen zu »tragfähigen pädagogischen Orten« werden? [Seite 37]
6.1 - 3.1 Was ist ein Setting? [Seite 38]
6.2 - 3.2 Die Klaviatur pädagogischer Unterstützungsmöglichkeiten [Seite 42]
6.3 - 3.3 Rhythmisierung von Zeit und Raum [Seite 57]
6.4 - 3.4 Schüler-Lehrer-Beziehung als Grundlage pädagogischen Handelns [Seite 66]
6.5 - 3.5 Kooperation als Basis-Intervention [Seite 79]
6.6 - 3.6 Die Annäherung an den jungen Menschen - Wege zum Verstehen [Seite 98]
6.7 - 3.7 Anregungen zur (emotionalen) Sicherung von Lehrkräften [Seite 108]
7 - 4. Beispiele für das Anstoßen inklusiver Gruppenprozesse [Seite 119]
7.1 - 4.1 Ein grundlegendes Verständnis von Regeln, Grenzen und Sozialverhalten - drei Beispielmethoden [Seite 119]
7.2 - 4.2 Themenzentrierte Interaktion als Grundmodell von Gruppenprozessen [Seite 125]
8 - 5. Schülerzentrierte Ansätze und Annäherungen [Seite 131]
8.1 - 5.1 Ingredienzen erfolgreicher Pädagogik [Seite 131]
8.2 - 5.2 Pädagogische Präsenz als Haltung und Methoden [Seite 133]
8.3 - 5.3 Mit Schülern gemeinsam an Perspektiven arbeiten - Die »Disney-Methode« [Seite 147]
8.4 - 5.4 Self-Monitoring in der Arbeit mit schwierigen Schülern - ein Fragebogen [Seite 149]
9 - 6. Problemaufriss - Kinder und Jugendliche mit massiv störenden Verhaltensweisen im inklusiven Schulsystem [Seite 156]
10 - Schlusswort [Seite 159]
11 - Literatur [Seite 160]
12 - Online-Materialien [Seite 169]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

18,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok