Verfassen eines offenen Briefs zu Verbraucherschutzmaßnahmen im Zusammenhang mit Fehlernährung

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 31. August 2020
  • |
  • 42 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-23713-2 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Didaktik - Germanistik, Note: 1.0, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen des Seminars "Integrativer Deutschunterricht" hat der Autor einen ausformulierten Unterrichtsentwurf für eine 10. Klasse angefertigt, der Inhalte aus dem Wahlpflichtfach "Hauswirtschaft und Soziales" in den Deutschunterricht integriert. Der Unterrichtsentwurf wurde für das Bundesland Rheinland-Pfalz und die dortige Schulform der Realschule Plus angefertigt. In der geplanten Doppelstunde wird das zentrale Thema "offener" Brief behandelt. Im Rahmen des fächerübergreifenden integrativen Deutschunterrichts sind zudem auch Verbraucherschutzmaßnahmen wie die "Lebensmittelampel" und die "Zuckersteuer" in diesen Stunden von zentraler Bedeutung und werden nachfolgend fachwissenschaftlich erläutert. Der Begriff des "offenen Briefes" lässt sich immer noch sehr schwer definieren. Es herrscht noch immer keine Einigkeit darüber, wie sich der offene Brief sprachwissenschaftlich exakt definieren lässt. Viele Jahrhunderte bezeichnete man mit dem offenen Brief einen Befehl oder ein Mandat. Erst seit dem 19. Jahrhundert bezeichnet der offene Brief das uns heute geläufige Schriftstück. Der Begriff "offen" bezieht sich dabei auf den Umstand, dass der Inhalt des Briefes nicht verschlossen ist und damit nicht nur vom Empfänger eingesehen und gelesen werden kann, sondern auch der Öffentlichkeit zugänglich ist. Der Begriff "Brief" hingegen ist klarer zu definieren und bezeichnet eine Mitteilung, die von einem Sender an einen Empfänger gerichtet ist.
  • Deutsch
  • 1,06 MB
978-3-346-23713-2 (9783346237132)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

16,99 €
inkl. 5% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen