Handbuch der Mythologie

Sonderausgabe
 
 
wbg Philipp von Zabern in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) (Verlag)
  • erschienen am 15. Juni 2014
  • |
  • 368 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8053-4833-1 (ISBN)
 
Ob Prometheus, Romulus, Freyja oder der Gelbe Kaiser: Die Mythen der Welt sind von beeindruckender Vielfalt. Sie prägen unser kulturelles Gedächtnis und beeinflussen die Wahrnehmung fremder Länder und Gebräuche. Dieses Handbuch macht mit der Mythologie der einflussreichsten Kulturen bekannt.
Neben der griechisch-römischen und der germanischen Mythologie werden erstmals auch die in Mesopotamien, Ägypten, Asien, Amerika und Ozeanien vorherrschenden Mythen berücksichtigt. Fundierte Einzelartikel erklären Bedeutung und Wirkung ausgewählter Mythen. Zahlreiche Abbildungen von Kunstwerken und Kultgegenständen dokumentieren deren künstlerische Darstellung von der Antike bis zur Moderne. Informationen zum Mythos in Wissenschaft und Künsten runden den Band ab.
weitere Ausgaben werden ermittelt
Kai Brodersen ist Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt und Senior Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg in Greifswald. Er ist Autor zahlreicher Bücher zur Antike bei der wbg und u.a. Herausgeber der Reihe >Geschichte kompakt - Antike<.




Christoph Jamme ist seit 1997 Professor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg. Nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft Promotion und Habilitation an der Ruhr-Universität Bochum. Von 1994-1997 war Jamme Professor für Geschichte der Philosophie mit besonderer Berücksichtigung des Deutschen Idealismus an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Forschungsschwerpunkte: Deutscher Idealismus, Phänomenologie und Hermeneutik, Ästhetik und Poetik, Theorie als Mythos.


Prof. Dr. Stefan Matuschek lehrt Neuere deutsche Literatur, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Jena.
  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Welten des Mythos
  • Mythos und Mythologie
  • Mythostheorien
  • Mythos und Philosophie
  • Mythos und Theologie
  • Mythos und Ethnologie
  • Mythos und Psychologie
  • Mythos und Politik
  • Mythos und Kunst
  • Mythen der Welt
  • 1. Europa
  • Griechische Mythologie
  • Einleitung
  • Theogonie
  • Achilleus/Achilles
  • Antigone
  • Aphrodite/Venus
  • Apollon
  • Argonauten
  • Artemis/Diana
  • Athene/Minerva
  • Daidalos und Ikaros
  • Demeter und Persephone/Ceres und Proserpina
  • Dionysos
  • Herakles/Herkules
  • Iphigenie
  • Medea
  • Musen
  • Narziss
  • Ödipus
  • Odysseus
  • Orpheus
  • Perseus
  • Phaidra und Hippolytos
  • Prometheus
  • Theseus
  • Trojanischer Krieg
  • Unterweltmythen
  • Uranos und Kronos
  • Zeus
  • Römische Mythologie
  • Einleitung
  • Aeneas
  • Ceres
  • Ianus
  • Laren und Penaten
  • Metamorphosen
  • Romulus
  • Vesta
  • Germanische Mythologie
  • Einleitung
  • Balder
  • Freyja
  • Freyr
  • Loki
  • Odin/Wotan
  • Riesen
  • Thor/Donar
  • Walhall
  • Der Weltenbaum Yggdrasill
  • Sigurd/Siegfried
  • Brynhild/Brünhild
  • Fafnir und Reginn
  • Gudrun
  • Helgi
  • Atlilied
  • Nibelungenlied
  • 2. Mythen im Alten Orient
  • Einleitung
  • Überlieferungsformen und -kontexte
  • Inhalte und Motive
  • Schöpfung und Weltordnung
  • Sukzession von Göttergenerationen und -herrschern
  • Götterhochzeiten und -zeugungen
  • Götterreisen
  • Verschwundene Gottheiten
  • Menschenschöpfung
  • Sintflut
  • Geschichten von Menschen und Göttern
  • Die Herrscher von Uruk - Gilgames
  • Kinderlosigkeit
  • 3. Altägyptische Mythologie
  • Einleitung
  • Allgemeine Merkmale
  • Heliopolis
  • Memphis
  • Osiris
  • Eingeschränkte Rezeption
  • 4. Asien
  • Indische Mythologie
  • Einleitung
  • Die Mythologie des ?gveda
  • Indra
  • Der jüngere Veda
  • Ara?yakas und Upani?ads
  • Die 'Episierung' des Mythos
  • Mahabharata
  • Ramaya?a
  • Die Mythologie des Hinduismus - Die Pura?as
  • Vi??u
  • Siva
  • Göttinnen
  • Die Themen der Mythen
  • Ursprung und Ordnung der Welt
  • Entstehung des Menschen
  • Arbeit mit und an Mythen
  • Chinesische Mythologie
  • Einleitung
  • Die drei Erhabenen und die fünf Gottkaiser
  • Der Gelbe Kaiser
  • Nügua und Fuxi
  • Die Königinmutter des Westens
  • Der Große Yu
  • Der Göttliche Landmann
  • Urchaos und Pangu
  • Der Bogenschütze Yi
  • 5. Amerika
  • Mythologie Nordamerikas
  • Einleitung
  • Das Ideal des Gleichgewichts
  • Ursprungsmythen
  • Allgemeine Motive
  • Die Kulturareale Nordamerikas
  • Arktis
  • Subarktis
  • Nordwestküste
  • Kalifornien
  • Südwesten
  • Plateau
  • Großes Becken
  • Prärie und Plains
  • Südosten
  • Nordosten
  • Mythologien Meso- und Südamerikas
  • Einleitung
  • Erschaffung der Welt und Weltzeitalter
  • Kosmische Ordnung
  • Götter, Kulturheroen und mythische Wesen
  • Herkunft der Menschen und ihre Beziehung zu den anderen Wesen
  • 6. Australien und Ozeanien
  • Einleitung
  • Das Land als Existenzgrundlage
  • Grundbegriffe
  • Ethographische Grundtatsachen
  • Australien
  • Melanesien
  • Mikronesien
  • Polynesien
  • Fabeln, esoterische Mythen und Charta-Mythen
  • Fabeln
  • Esoterische Herkunftsmythen und Genealogien
  • Charta-Mythen bei den Trobriandern
  • Vegetative Kosmogonien
  • Australien: Der Traumzeit-Heros Karora
  • Ostpolynesien: Papa und Vatea
  • Der Ursprung des Yams auf Pentecost, Vanuatu
  • Generative Kosmogonien
  • Kosmogonie auf Samoanisch
  • Cook-Inseln: Die Landnahme-Mythe von Karika und Tangiia
  • Mythos heute: Christianisierung und Inkulturation
  • Register
  • Mythische Namen
  • Personennamen
  • Back Cover
»Ein hervorragendes Sammelwerk, das uns die Mythen der Welt neu und vielfältig erschließt.« Studiosus Reiseleiter Rundschreiben

»Ein kleiner Schatz«
Magazin für Mittelalter und Musik
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

23,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen