Abbildung von: Zum anderen Anfang - Karl Alber Verlag

Zum anderen Anfang

Studien zum Spätdenken Heideggers
Damir Barbaric(Autor*in)
Karl Alber Verlag
1. Auflage
Erschienen am 2. März 2017
160 Seiten
E-Book
PDF mit Wasserzeichen-DRM
978-3-495-81109-2 (ISBN)
28,00 €inkl. 7% MwSt.
Systemvoraussetzungen
für PDF mit Wasserzeichen-DRM
E-Book Einzellizenz
Als Download verfügbar
Im Anschluss an frühere Publikationen des Autors (Aneignung der Welt. Heidegger - Gadamer - Fink, Frankfurt am Main 2007, und als Herausgeber: Das Spätwerk Heideggers. Ereignis - Sage - Geviert, Würzburg 2007) betrachtet Damir Barbaric Heideggers Spätwerk nicht als für sich isoliert stehend und interpretiert es vom Ganzen seines Denkweges her. Nicht zuletzt geht es gerade darum, dieses Ganze möglichst klar nachzuweisen und die sachliche Begründung der allmählich fortschreitenden einzelnen Schritte von Heideggers Denken innerhalb dieses Ganzen aufleuchten zu lassen. Eine besondere Beachtung wird dabei dem philosophischen Gespräch Heideggers mit Leibniz und den frühgriechischen Denkern sowie mit Klee und Hölderlin erwiesen.

Inhaltsübersicht:
1. Aneignung der Welt
2. Heideggers Leibnizauslegung
3. "Wohnend im Tod." Wahlverwandtschaft Klee - Heidegger
4. Das Stehen als Seinscharakter von Gegenständlichem
5. Streit im Sein
6. Sein als Lassen
7. Denken im ersten Anfang
8. Heideggers Auslegung der frühgriechischen f?s??
9. Der untergehende Anfang
10. Geläut der Stille. Heidegger und Hölderlin über die Zeugung des Wortes
Auflage
1. Auflage
Sprache
Deutsch
Verlagsort
Baden-Baden
Deutschland
Dateigröße
0,76 MB
ISBN-13
978-3-495-81109-2 (9783495811092)
Schlagworte
Schweitzer Klassifikation
Thema Klassifikation
DNB DDC Sachgruppen
BISAC Klassifikation
Warengruppensystematik 2.0
Damir Barbaric wurde 1952 in Zagreb geboren. Studium der Philosophie, Soziologie, Politologie und Altphilologie an der Universität Zagreb. 1982 Promotion in der Philosophie. Seit 1992 ord. Professor am Institut für Philosophie in Zagreb. Gastprofessor bzw. -Forscher an den Universitäten Wien, Tübingen, Freiburg, Berlin (Humboldt-Universität) und an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München. Zahlreiche Publikationen in Kroatien und im Ausland.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

  • Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).
  • Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).
  • E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein „weicher” Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich – sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer  E-Book Hilfe.