Zinnoberzack, Zeter und Mordio

Alle DADA-Texte
 
Hugo Ball (Autor)
Eckhard Faul (Herausgeber)
 
Wallstein (Verlag)
1. Auflage | erschienen im Juni 2011 | 144 Seiten
 
E-Book | ePUB ohne DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8353-2114-4 (ISBN)
 
1916 drangen aus dem Cabaret Voltaire in Zürich die ersten schrillen Laute des DADA: Künstler wie Hans Arp, Tristan Tzara, Marcel Janco und Richard Huelsenbeck experimentierten auf der Kleinkunstbühne, doch im Zentrum stand der Vater und Initiator dieses anarchischen Anti-Kunstbetriebs Hugo Ball: Er schrieb die ersten richtungweisenden Manifeste, er erfand die berühmten Lautgedichte, die bis auf den heutigen Tag als Inbegriff des Dadaismus gelten.

Schon nach wenigen aufreibenden Monaten des Cabaretbetriebs zog sich Ball ins Tessin zurück. Mit der Galerie Dada kehrte er dann noch einmal für kurze Zeit nach Zürich und zum Dadaismus zurück. Während Balls Weggefährten DADA zu einem Credo erhoben, von dem sie ihr Künstlerleben lang zehrten, blieb es für Ball nur Episode - doch seine Kreativität in diesen acht, neun Monaten war enorm, ein kurzer heftiger Rausch, aus dem ein vielfältiges dadaistisches Ouvre entstand: neben Manifesten und Lautgedichten gehören dazu ein bruitistisches Krippenspiel, der DADA-Roman »Tenderenda der Phantast« - beide erst nach Balls Tod aus dem Nachlass veröffentlicht - sowie Zürcher Notate aus seinem Tagebuch »Die Flucht aus der Zeit«.

Sämtliche DADA-Texte Hugo Balls, die bisher nur verstreut publiziert sind, erscheinen hier erstmals gesammelt in einem Band.
Deutsch
Göttingen
3,32 MB
978-3-8353-2114-4 (9783835321144)
3835321145 (3835321145)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Hugo Ball, geb. 1886 in Pirmasens, war während des Ersten Weltkrieges Mitbegründer der Dada-Bewegung in Zürich, überzeugter Pazifist und scharfer Zeitkritiker. Der enge Freund Hermann Hesses war dessen erster Biograph. Hugo Ball starb 1927 in Montagnola/Schweiz.
1 - MANIFESTE [Seite 8]
1.1 - Ein literarisches Manifest [Seite 10]
1.2 - Als ich das Cabaret Voltaire gründete [Seite 11]
1.3 - Eröffnungs-Manifest, 1. Dada-Abend [Seite 13]
2 - GEDICHTE [Seite 16]
2.1 - O Marietta - Kripistika! [Seite 18]
2.2 - Klarinetta-Klaball-Gedichte [Seite 19]
2.3 - Cabaret [Seite 21]
2.4 - Gadji beri bimba [Seite 23]
2.5 - Zug der Elefanten [Seite 24]
2.6 - Wolken [Seite 25]
2.7 - Katzen und Pfauen [Seite 25]
2.8 - Totenklage [Seite 27]
2.9 - Seepferdchen und Flugfische [Seite 28]
2.10 - Piffalamozza (Der Stier) [Seite 29]
2.11 - 1 Stern und 7 kazamogipuffel [Seite 30]
2.12 - trulba dori daula dalla [Seite 31]
2.13 - bfirr bfirr [Seite 32]
2.14 - Der Dorfdadaist [Seite 33]
2.15 - Der Literat [Seite 34]
2.16 - Pulzinell meiner Nächte [Seite 35]
3 - EIN KRIPPENSPIEL. BRUITISTISCH. [Seite 38]
3.1 - I. Stille Nacht [Seite 40]
3.2 - II. Der Stall [Seite 40]
3.3 - III. Die Erscheinung des Engels und des Sterns [Seite 40]
3.4 - IV. Die Verkündigung [Seite 41]
3.5 - V. Die heiligen drei Könige [Seite 41]
3.6 - VI. Ankunft am Stalle [Seite 42]
3.7 - VII. Die Prophezeiung [Seite 42]
3.8 - Krippenspiel [Seite 44]
4 - TENDERENDA DER PHANTAST [Seite 46]
4.1 - I Der Aufstieg des Sehers [Seite 48]
4.2 - II Das Karussellpferd Johann [Seite 52]
4.3 - III Der Untergang des Machetanz [Seite 56]
4.4 - IV Die roten Himmel [Seite 59]
4.5 - V Satanopolis [Seite 61]
4.6 - VI Grand Hotel Metaphysik [Seite 66]
4.7 - VII Bulbos Gebet und der gebratene Dichter [Seite 71]
4.8 - VIII Hymnus 1 [Seite 75]
4.9 - IX Hymnus 2 [Seite 77]
4.10 - X Der Verwesungsdirigent [Seite 79]
4.11 - XI jolifanto bamblo ô falli bamblo [Seite 84]
4.12 - XII Hymnus 3 [Seite 85]
4.13 - XIII Laurentius Tenderenda [Seite 87]
4.14 - XIV baubo sbugi ninga gloffa [Seite 90]
4.15 - XV Herr und Frau Goldkopf [Seite 91]
4.16 - Der betende Hund [Seite 95]
5 - DIE FLUCHT AUS DER ZEIT (Auszüge) [Seite 100]
6 - Nachwort [Seite 126]
7 - Editorische Notiz [Seite 143]
8 - Verzeichnis der Gedichttitel und -anfänge [Seite 144]

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "glatten" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

11,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
Hinweis: Die Auswahl des von Ihnen gewünschten Dateiformats und des Kopierschutzes erfolgt erst im System des E-Book Anbieters
E-Book bestellen