Kunst#quer#Kopf

Kunst und Neurowissenschaften begegnen sich
 
 
kopaed (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im November 2019
  • |
  • 260 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-86736-623-6 (ISBN)
 
In den vergangenen Jahrhunderten ist das Verhältnis von Wissenschaft und Kunst durch eine wechselvolle Geschichte geprägt. Wurde in der Renaissance noch eine Wesensverwandtschaft in der Erforschung von Natur durch wissenschaftliche und künstlerische Praxis proklamiert, so kam es im Zuge und in der Folge des 19. Jh. zu einer Trennung beider Bereiche. Seit einigen Jahren findet mit der Entwicklung der Neurowissenschaften ein Wandel statt. Wahrnehmung, Kreativität und gestalterische Praxis wird aktuell nicht nur in der Neuroästhetik wieder in Verknüpfung von Künsten und Neurowissenschaften verhandelt. Inwiefern die Diversität der Perspektiven - auch in ihren Widersprüchen - produktiv und notwendig ist, wird in Ansätzen aufgezeigt. Fragen, die künstlerisches Wahrnehmen, Arbeiten und Denken sowie Bildung und Vermittlung betreffen, werden transdisziplinär von Wissenschaftler*innen und Künstler*innen aus dem Blickwinkel der Kunst, der Neuro- wie Bildungswissenschaften beleuchtet und neue Perspektiven für Vermittlung geschaffen.

Der Band umfasst Beiträge von rund 20 Wissenschaftler*innen und Künstler*innen, die im Rahmen der Tagung Kunst#quer#Kopf - Kunst und Neurowissenschaften begegnen sich in einen offenen Diskurs treten. Das Buch versteht sich somit als Arbeits- und Forschungsbuch für all diejenigen, die Kunst im Lichte der Neurowissenschaften und vice versa betrachten möchten. Berichte aus den Workshops zeigen, welche Konsequenzen in der praktischen Umsetzung und Anwendung möglich sind.
  • Deutsch
  • Munich
  • |
  • Deutschland
  • 106,22 MB
978-3-86736-623-6 (9783867366236)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

15,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen