Hobbes and Galileo: Method, Matter and the Science of Motion

 
 
Springer (Verlag)
  • erschienen am 15. April 2020
  • |
  • XXIII, 216 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-030-41414-6 (ISBN)
 

This book, translated from Italian, discusses the influence of Galileo on Hobbes' natural philosophy. In his De motu, loco et tempore or Anti-White (~ 1643), Thomas Hobbes describes Galileo as "the greatest philosopher of all times", and in De Corpore (1655), the Italian scientist is presented as the one who "opened the door of all physics, that is, the nature of motion." The book gives a detailed analysis of Galileo's legacy in Hobbes's philosophy, exploring four main issues: a comparison between Hobbes' and Mersenne's natural philosophies, the Galilean Principles of Hobbes' philosophical system, a comparison between Galileo's momentum and Hobbes's conatus , and Hobbes' and Galileo's theories of matter. The book also analyses the role played by Marin Mersenne, in spreading Galileo's ideas in France, and as a discussant of Hobbes. It highlights the many aspects of Hobbes' relationship with Galileo: the methodological and epistemological elements, but also the conceptual and the lexical analogies in the field of physics, to arrive, finally, at a close comparison on the subject of the matter. From this analysis emerges a shared mechanical conception of the universe open and infinite, that replaces the Aristotelian cosmos, and which is populated by two elements only: matter and motion.

1st ed. 2020
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
  • 31
  • |
  • 31 s/w Abbildungen
  • |
  • 31 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • 4,05 MB
978-3-030-41414-6 (9783030414146)
10.1007/978-3-030-41414-6
weitere Ausgaben werden ermittelt

Gregorio Baldin (1986) is currently professor of philosophy and history at the high school in Oulx (Turin, Italy), and associate researcher at the University of Piemonte Orientale and IHRIM (Institut d'Histoire des Idées et des Représentations dans les Modernités) - École Normale Supérieure de Lyon. He obtained his PhD in philosophy and history of philosophy in 2015 (supervisor: Gianni Paganini); he has been postdoc at École Normale Supérieure de Lyon (LabEx Comod) and Ca' Foscari University of Venice. His researches mainly deal with the spread of scientific and political ideas in seventeenth century, by focusing on Thomas Hobbes and Paolo Sarpi. He is the author of Hobbes e Galileo. Metodo, materia e scienza del moto (Florence: Olschki, 2017), and La croisée des savoirs: Hobbes, Mersenne, Descartes (Milan: Éditions Mimésis, 2020). He also published several articles on Rivista di storia della filosofia, Giornale critico della filosofia italiana, Galilaeana, Storia del pensiero politico.

1. Hobbes and Mersenne.- 2. Hobbes: Principles of Galileian Philosophy.- 3. Galileo's Momentum and Hobbes' Conatus.- 4. The Paradoxes of Matter.- Conclusion.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

85,59 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

85,59 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen