Die Entgrenzung des Heils

Gesammelte Studien zur Apostelgeschichte
 
 
Mohr Siebeck (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Juli 2019
  • |
  • VIII, 496 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-16-156991-3 (ISBN)
 
Die Apostelgeschichte ist die Meistererzählung des Urchristentums. In dem Gedächtnisgemälde des "Lukas" fand die werdende Kirche den Richtungssinn, den sie brauchte, um ihre Herkunft und Aufgabe als Subjekt von Geschichte zu sehen. In neunzehn Studien aus den Jahren 1998 bis 2018 erschließt Knut Backhaus diese Orientierungsschrift der frühchristlichen Schwellenzeit. Der Schwerpunkt liegt auf der komparativen Literatur- und Religionsgeschichte, der Eigenart der lukanischen Geschichtskonstruktion, dem historischen Ort und dem theologischen Potential der Apostelgeschichte. Was die Studien miteinander verbindet, ist das Motiv der geographischen, literarischen und religiösen Grenzüberschreitung: Die Apostelgeschichte stellt den Weg des Evangeliums als dramatische Welt-Reise dar und wird so - mit verblüffend innovativem Kulturwillen - zum narrativen Dokument einer Entgrenzung des Heils.
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • 6,51 MB
978-3-16-156991-3 (9783161569913)
10.1628/978-3-16-156991-3
weitere Ausgaben werden ermittelt
  • Cover
  • Titel
  • Vorwort
  • Inhalt
  • Die Apostelgeschichte: Anspruch und Aktualität. Eine Hinführung
  • Die Apostelgeschichte im Kontext der hellenistisch-römischen Literatur. Interdisziplinäre Annäherungen
  • Die Apostelgeschichte im Spiegel der aktuellen Forschung. Ein Literaturbericht
  • Zur Datierung der Apostelgeschichte. Ein Ordnungsversuch im chronologischen Chaos
  • Spielräume der Wahrheit. Zur Konstruktivität in der hellenistischreichsrömischen Geschichtsschreibung
  • Lukas der Maler. Die Apostelgeschichte als intentionale Geschichte der christlichen Erstepoche
  • Asphaleia. Lukanische Geschichtsschreibung im Rahmen des antiken Wahrheitsdiskurses
  • Transformation durch Humor. Die Komödisierung von Tradition in der Apostelgeschichte
  • Christologia Viatorum. Die Emmaus-Episode als christologisches Programm der Apostelgeschichte
  • Mose und der Mos Maiorum. Das Alter des Judentums als Argument für die Attraktivität des Christentums in der Apostelgeschichte
  • Die Erfindung der Kirchengeschichte. Zur historiographischen Funktion von Apg 12
  • S????S ????G?S. Paulus als theologischer Topos in der Apostelgeschichte
  • From Disaster to Disclosure. The Shipwreck in the Book of Acts in Light of Greco-Roman Ideology
  • Paulus und die Dioskuren (Apg 28,11). Über zwei denkwürdige Schutzpatrone des Evangeliums
  • Der Tyrann als Topos. Nero/Domitian in der frühjüdisch-frühchristlichen Wahrnehmung
  • Markion und die Apostelgeschichte. Ein Beitrag zum Werden des Kanons
  • No Apologies! Lukas als Maßstab einer Apologia Christiana
  • Im Hörsaal des Tyrannus (Apg 19,9). Von der Langlebigkeit des Evangeliums in kurzatmiger Zeit
  • Die Entdeckung der Oikoumene. Exegetische Erfahrungen mit der Apostelgeschichte
  • Nachweis der Erstveröffentlichungen
  • Abkürzungen und Quellenzitation
  • Stellenregister
  • Autorenregister
  • Sachregister
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions oder die App PocketBook (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Als Download verfügbar

179,00 €
inkl. 7% MwSt.
E-Book Einzellizenz
PDF mit Adobe-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen