»Irrevocable Undertakings« - unwiderrufliche Andienungsverpflichtungen im Rahmen öffentlicher Übernahmen.

Eine rechtsvergleichende Untersuchung des deutschen und englischen Rechts unter besonderer Berücksichtigung des City Code on Takeovers and Mergers.
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 12. Oktober 2016
  • |
  • 310 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-54848-4 (ISBN)
 
Die Arbeit untersucht und vergleicht die verschiedenen Möglichkeiten zur Absicherung von Übernahmeangeboten im Sinne des WpÜG. Unter dem Schlagwort deal protection beleuchtet der Autor zunächst gängige Vereinbarungen des Bieters mit der Zielgesellschaft (namentlich etwa break-up fees oder Exklusivvereinbarungen), um sodann den Fokus auf sog. 'irrevocable undertakings' zu richten. Dieses aus dem angelsächsischen Rechtskreis stammende Instrument der Transaktionssicherung, bei welchem sich maßgeblich beteiligte Aktionäre der Zielgesellschaft bereits im Vorfeld eines Übernahmeangebots gegenüber dem (potentiellen) Bieter unwiderruflich zur Andienung ihres Aktienpakets für den Fall der Abgabe eines entsprechenden Angebots verpflichten, wirft dabei spezifische rechtliche Fragen auf, insbesondere in den Bereichen des Insiderrechts und der wertpapierhandelsrechtlichen Beteiligungstransparenz sowie im Zusammenhang mit den besonderen übernahmerechtlichen Regelungen des WpÜG, zu deren Beantwortung sich der Autor eines Vergleichs mit dem englischen Recht bedient, welches derlei Vereinbarungen bereits vor über 30 Jahren im City Code on Takeovers and Mergers erstmals kodifizierte.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
310 S.
  • 2,15 MB
978-3-428-54848-4 (9783428548484)
3428548485 (3428548485)
10.3790/978-3-428-54848-4
weitere Ausgaben werden ermittelt
Björn Bachofer, Studium der Rechtswissenschaften mit unternehmensrechtlichem Schwerpunkt an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Ablegen der Ersten juristischen Prüfung im Jahr 2013. Im Anschluss Forschungsarbeiten für eine rechtsvergleichende Abhandlung im Kapitalmarkt-/Übernahmerecht, begleitet durch Nebentätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter in verschiedenen wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Sozietäten in München. Seit 2014 Referendar im Bezirk des Kammergerichts. Promotion durch die Eberhard Karls Universität Tübingen im Jahr 2015.
1. Einleitung

Hintergrund - Problemstellung - Verlauf der Untersuchung

2. Deal Protection im Rahmen öffentlicher Übernahmen

Bedeutung von Deal Protection in Übernahmesachverhalten - Deal Protection-Vereinbarungen im Einzelnen

3. Deal Protection durch Irrevocable Undertakings

Irrevocable Undertakings im Detail - Weitere Möglichkeiten der vorangebotlichen Beteiligungssicherung

4. Irrevocable Undertakings im Vereinigten Königreich

Rechtliche Rahmenbedingungen im Vereinigten Königreich - Irrevocable Undertakings im Anwendungsbereich des City Code - Insiderrechtliche Vorgaben im Vereinigten Königreich - Relevanz im Squeeze-out-Verfahren (Sec. 979 CA 2006)

5. Irrevocable Undertakings in Deutschland

Rechtliche Rahmenbedingungen in Deutschland - Zulässigkeit und Grenzen - Kapitalmarktrechtliche Folgepflichten - Durchsetzbarkeit eines Irrevocable Undertaking und haftungsrechtliche Fragen

6. Rechtsvergleichende Zusammenfassung und Ausblick

Zusammenfassung der Ergebnisse - Ausblick de lege ferenda für das deutsche Recht

Literaturverzeichnis

Sachverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

89,90 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok