The Tokyo Trial, Justice, and the Postwar International Order

 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 4. Januar 2019
  • |
  • VI, 178 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-981-13-3477-1 (ISBN)
 
Fully utilizing the latest archival material, this book provides a comprehensive, multi-dimensional and nuanced understanding of the Tokyo Tribunal by delving into the temporal aspects that extended the relevance and reverberations of the Tribunal beyond its end in 1948. With this as a backdrop, this book contributes to the study of Japanese postwar diplomacy. It shows the Tokyo Tribunal is still very much an experiment in progress, and how the process itself has helped Japan to quickly shed its imperial past and remain ambiguous as to its war responsibilities. From a wider vantage point, this book augments the existing scholarship of international criminal law and justice, offering a clear framework as to the limits of what international criminal tribunals can accomplish and offers a must-read for academics and students as well as for practitioners, journalists and policymakers interested in international criminal law and US-Japanese diplomatic history,
weitere Ausgaben werden ermittelt
Aleksandra Babovic is Assistant Professor at Osaka University Graduate School of Human Sciences, Japan. She holds a PhD from Kobe University Graduate School of Law with a specialization in Diplomatic History and earned her MA degree from Paris School of International Affairs, Sciences Po (France). She is a lecturer at Kyoto University of Foreign Studies (Japan) and Osaka University (Japan). Her research interests include Japanese post-war history, international criminal law and justice, and more specifically the Tokyo Tribunal.

Part I.- 1. The Tokyo Tribunal, Justice, and International Order.- 2. In the Shadow of the Paris Peace Conference: Behind the Scene of the International Military Tribunal for the Far East.- 3. The IMTFE as a Venue for Legislating Process.- 4. The Hegemonic Narrative of the Pacific War: Japan's Conspired and Aggressive War.- 5. The Partial Interest for Victims and Strategic "Forgetting" at the Tokyo Tribunal.- 6. Emperor Hirohito as the Japanese Kaiser and Selection of the IMTFE Defendants.- Part II.- 7. Towards the Post-Institutional Phase of the Tokyo Tribunal: Narratives, Sentences, Detentions.- 8. Forgiveness by Law and Dilemmas on the Nature of the War Criminal Program in Japan.- 9. Stagnation and Confusion: The Incoherencies of the War Criminal Program in Japan.- 10. From Criminals to Spirits: Class A War Criminals.- 11. International Criminal Tribunals: Cui Bono?.
Dewey Decimal Classfication (DDC)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung der Lese-Software Adobe Digital Editions: wir empfehlen Ihnen unbedingt nach Installation der Lese-Software diese mit Ihrer persönlichen Adobe-ID zu autorisieren!

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

62,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

62,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen