Trump - Die Halbzeitbilanz

Ist Amerika schon ein bisschen größer?
 
 
Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. Dezember 2018
  • |
  • 237 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-89843-468-3 (ISBN)
 
Amerika wieder großartig machen - hinter dieser Parole versammelten sich 2016 rund 63 Millionen Wähler, die in Donald Trump denjenigen sahen, der Amerikas Untergang abwenden und sie aus Not und Bedrängnis befreien werde. Rund zwei Jahre später, zur Halbzeit der Präsidentschaft des Immobilienmoguls mit deutschen Vorfahren, steht die große Mehrheit dieser Kernklientel felsenfest zu ihrem Mann. Genauso fest, wie das andere Lager in unerschütterlicher Gegnerschaft zu ihm steht. Versöhnung? Überwindung der Spaltung der Vereinigten Staaten? Fehlanzeige. Die Gräben, die Politik und Gesellschaft durchziehen, sind noch tiefer und noch breiter geworden. Donald Trump war angetreten, um vermeintlicher Benachteiligung der Vereinigten Staaten ein für alle Mal ein Ende zu machen, den "Sumpf der Korruption" in Washington trockenzulegen und den angeblichen "Volksverrätern", den Eliten, ans Leder zu gehen. Keine Kontinuität, sondern "Disruption" - das ist das, was er wollte, was er versprochen hat zu tun und wovon er nicht abgeht. Von der Abkehr vom Pariser Klimaabkommen bis zur Abwendung vom Atom-Vertrag mit Iran hat er es auch wahr gemacht. Aber seine Krawallrhetorik im Inneren und seine Politik der Ausgrenzung sowie der Stil des Denunzierens und des Verächtlichmachens schaden dem Ansehen der Vereinigten Staaten in der Welt - und sie tun ihnen selbst nicht gut. Das vorliegende eBook zieht nach zwei Jahren eine erste Bilanz. Was hat Trumps Politik in der Welt verändert, zerstört oder sogar Gutes bewirkt? Ist hinter seinem erratisch erscheinendem Handeln gar eine politische Idee verborgen, die sich dem Beobachter lediglich nicht erschließt?
  • Deutsch
  • Frankfurt am Main
  • |
  • Deutschland
  • 5,65 MB
978-3-89843-468-3 (9783898434683)
Klaus-Dieter Frankenberger (Herausgeber),
wurde am 5. Juli 1955 in Darmstadt geboren und wuchs im Südhessischen auf - das Ried fasziniert ihn bis heute. Abitur am Prälat-Diehl-Gymnasium in Groß-Gerau, Studium der Amerikanistik, der Volkswirtschaftslehre und der Politikwissenschaft in Frankfurt. Magister-Examen 1981. Eine Exkursion in den amerikanischen Süden schärfte das Verständnis für die politisch kulturelle Vielfalt und Gegensätzlichkeit der Vereinigten Staaten. In den folgenden Jahren wissenschaftliche Tätigkeit am Zentrum für Nordamerika-Forschung in Frankfurt. 1985 und 1986 Congressional Fellow und als Assistent eines Abgeordneten des Repräsentantenhauses Gelegenheit zur Innenansicht des Entscheidungslabyrinths in Washington und zur Würdigung der einzigartigen Stellung des Kongresses; 1990 Marshall Fellow an der Harvard-Universität. Seit dem 1. September 1986 Mitglied der politischen Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, befasst mit den Vereinigten Staaten sowie europäischer, atlantischer und internationaler Politik. Seit Beginn des Jahres 2001 verantwortlich für Außenpolitik. Ehemals Mitglied der Trilateralen Kommission. Medienpreisträger 2008 der Steuben-Schurz-Gesellschaft. Verheiratet, drei Kinder.
Inhalt

Vorwort - Von Klaus-Dieter Frankenberger 7

1. Make America great again: Ein einfaches Programm 11

"Jetzt gilt eine neue Vision" - Trumps Antrittsrede in Auszügen 12
Trumps Nationalismus - Von Klaus-Dieter Frankenberger 16
Der Siegertyp - Von Bertram Eisenhauer 18

2. Make security fail again: Außen- und Sicherheitspolitik 29

Alles und sein Gegenteil - Von Michael Stabenow 30
Trump dankt ab - Von Klaus-Dieter Frankenberger 34
Rückzugspräsident Trump - Von Nikolas Busse 37
Zerstörer Trump - Von Rainer Hermann 39
Zerstörungswerk - Von Klaus-Dieter Frankenberger 44

3. Make trade hard again: Wirtschaft- und Handelspolitik 46

Welche Wirtschaftspolitik plant Trump? - Von Winand von Petersdorff 47
Trumps Crashkurs - Von Hans-Josef Susenburger und Johannes Pennekamp 53
Schulterschluss mit Washington - Von Holger Steltzner 61
Handelskonflikt: Wo Trump schlechtere Karten hat - Von Clemens Fuest 65
Der Stoff, aus dem Handelskriege sind - Von Hendrik Ankenbrand und Winand von Petersdorff 70
Oberwasser im Weißen Haus - Von Winand von Petersdorff 77
GM-Fabrikschließungen verstimmen Trump - Von Winand von Petersdorff 81

4. Make the news fake again: Trump und die Medien 85

Kampfansage - Von Fridtjof Küchemann 86
Trump bezeichnet Medien als Volksfeinde - Von Andreas Ross 88
Empörung, Empörung - Von Andreas Ross 91
Feindselig - Von Ursula Scheer 96
Keine Volksfeinde - Von Klaus-Dieter Frankenberger 99
Zwingende Gründe? - Von Nina Rehfeld 101

5. Make America white again: Migrationspolitik 105

Mit Handschellen ins Land der Freiheit - Von Andreas Ross 106
Auf der Lauer - Von Juan Villoro 114
Trumps amerikanische Träumer - Von Andreas Ross 124
Der Liebe eine Mauer - Von Andreas Ross 129
Haft, aber herzlich - Von Andreas Ross 136

6. Make rogue-states nice again: Trump und Kim Jong-un 141

Der Zündler - Von Petra Kolonko 142
Atomdesperados - Von Klaus-Dieter Frankenberger 151
Das wird teuer - Von Petra Kolonko 155
Nordkorea kann jetzt jeden Ort Amerikas treffen - Von Andreas Ross 158
Trumps Knopf - Von Klaus-Dieter Frankenberger 160
Mission Kimpossible - Von Thomas Gutschker 162
Abgesagt - Von Klaus-Dieter Frankenberger 165
Das Gipfeltreffen - Von Friederike Böge und Till Fähnders 167
China kommt seinen Zielen näher - Von Klaus-Dieter Frankenberger 181

7. Make Putin laugh again: Trump und Russland 183

Der Rauswurf - Von Klaus-Dieter Frankenberger 184
Trump-Gate - Von Klaus-Dieter Frankenberger 186
Ein ganz integrer Hexenjäger - Von Andreas Ross 188
Gefährlicher als Watergate - Von Majid Sattar 196
Angst des Präsidenten - Von Andreas Ross 201

8. Make oil cheap again: Die Saudi-Connection 203

Geschäfte zuerst - Von Andreas Ross 204
Da könnte etwas schlimm schiefgelaufen sein - Es berichten Christoph Ehrhardt, Michael Martens und Andreas Ross 206
Ein letzter Freund in Washington - Von Michael Martens und
Andreas Ross 214

9. Make politics exciting again: Die Midterm elections 221

Trump: Wahl gewaltiger Erfolg für Republikaner - Von Majid Sattar und Andreas Ross 222
Auftrumpfender Verlierer -Von Klaus-Dieter Frankenberger 227
Trump muss sich nicht grämen - Von Andreas Ross 231
Trump ist noch lange nicht am Ende - Von Majid Sattar 233

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen