Wirkung und Wahrnehmung fremder Akzente

Eine Auswertung dreier Studien
 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. August 2018
  • |
  • 13 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-668-76726-3 (ISBN)
 
Fachbuch aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,00, Universität Kassel (Germanistik), Veranstaltung: Phonetische Sprechwirkungsforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Ausarbeitung ist der Frage gewidmet, wie deutsche und fremdsprachige Akzente sowie deren Sprecherinnen und Sprecher beurteilt werden. Außerdem sollen Zusammenhänge und Gründe für die Beurteilungen beleuchtet werden. Um diesen Fragestellungen auf den Grund zu gehen, werden die Ergebnisse aus vier verschiedenen Studien vorgestellt. Zu jeder Studie gab es im Seminar Phonetische Sprechwirkungsforschung an der Universität Kassel eine fachliche Diskussion. In den drei Kapiteln dieser Arbeit erfolgt nach der Präsentation der Studien jeweils eine Reflexion über diese und die Ergebnisse der Diskussionen im Seminar. Zunächst erfolgt im ersten Kapitel eine Abgrenzung des Begriffes Akzent von einem Dialekt. In den für diese Ausarbeitung betrachteten Studien wurde ausschließlich die Wirkung von Akzenten untersucht. Im zweiten Kapitel geht es um die Studien Deutsche Akzente im Englischen bei der Personalauswahl, Kontrolle von Vorurteilen gegenüber den Akzentsprecherinnen und Bewertung eines deutschen Akzents in den USA. Im Rahmen der ersten Studie wurde untersucht, wie deutsche Akzente sich bei auf Englisch geführten Bewerbungsgesprächen in Deutschland auf die Einstellungschancen auswirken. In der zweiten Studie fand man heraus, dass akzentbedingte negative Bewertungen durch die Aufforderung zur Kontrolle von Vorurteilen reduziert werden können. Die dritte Studie zeigt, dass der Deutsche Akzent im Englischen bei Bewerbungsgesprächen in den USA eine positive Wirkung hat. Abschließend werden die Ergebnisse aller betrachteten Studien zusammengefasst und deren Bedeutung für das Fachgebiet Deutsch als Fremd- und Zweitsprache aufgezeigt.
weitere Ausgaben werden ermittelt
Varia Antares hat Germanistik und Soziologie an der Universität Kassel studiert und arbeitet als freie Dozentin, Lektorin und Autorin.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books, z.B. PocketBook (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Als Download verfügbar

12,99 €
inkl. 7% MwSt.
E-Book Einzellizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen