Die Missionierungsarbeit der religiösen Migrantengemeinde Ahmadiyya Muslim Jama'at und ihre zivilgesellschaftlichen Erfolge

 
 
GRIN Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. Februar 2020
  • |
  • 28 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-346-11271-2 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Theologie - Islamische Religionswissenschaft, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit behandelt Beispiele für die zivilgesellschaftlichen Erfolge der Ahmadiyya Gemeinde und beleuchtet ihren Zusammenhang mit einem der wichtigsten Bestandteile der Glaubensgrundsätze der Ahmadiyya: der Wille, ihre Interpretation des Islam in der Welt zu verbreiten und die systematische Umsetzung dieses Grundsatzes. Die unter anderem als Missionierungsstrategie angewendeten Aufklärungen über den Islam, die sich stark an den Werten der jeweiligen Länder orientiert und ihre sozialen Tätigkeiten weltweit, sorgen für eine Einbettung der Gruppe in die jeweilige Gesellschaft, in der sie sich befindet. Die Ahmadiyya Muslim Jama'at genießt einige Vorteile gegenüber anderen (religiösen) Gruppen in der Minderheitsposition in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Sie wurde beispielsweise in zwei deutschen Bundesländern als Körperschaft öffentlichen Rechts anerkannt und galt oft als Ansprechpartner für den Islam. So leitet sie zum Beispiel den bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterricht in Hessen. Die Ahmadiyya Gemeinde erleidet Verfolgung und systematische Ausgrenzung in ihrem Ursprungsland Pakistan. Von den ungefähr 30.000 in Deutschland lebenden Ahmadis haben die meisten einen pakistanischen Migrationshintergrund. Eine ähnliche Situation ist in Großbritannien zu beobachten. Im Vergleich zu anderen Migrantengemeinschaften weist die Ahmadiyya jedoch einige zivilgesellschaftliche Erfolge auf, die direkt mit der kurz nach der Gründung der Gemeinschaft am Ende des 19. Jahrhunderts begonnenen Missionierungsarbeit in einem Zusammenhang stehen.
  • Deutsch
  • 0,56 MB
978-3-346-11271-2 (9783346112712)

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

12,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen