Prüfung oder Preis der Freiheit?

Leid und Leidbewältigung in Christentum und Islam
 
 
Pustet, F (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 6. Dezember 2013
  • |
  • 280 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7917-7040-6 (ISBN)
 
Menschen erfahren Leid durch Krankheit, Krieg, Naturkatastrophen, Tod. Sie erwarten von den Religionen konkrete Hilfe, wie sich Leid deuten, bewältigen und überwinden lässt. Christentum und Islam sind mit ihrem Glauben an einen allmächtigen und gütigen Gott und ihrer Ethik angesichts des Leids besonders herausgefordert.
  • Deutsch
  • Regensburg
  • |
  • Deutschland
  • 4,56 MB
978-3-7917-7040-6 (9783791770406)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Andreas Renz, Dr. theol. M.A., Fachreferent für Ökumene und interreligiösen Dialog im Erzbischöflichen Ordinariat München.
Hansjörg Schmid, Dr. theol., Referent an der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit Arbeitsschwerpunkt christlich-islamischer Dialog.
Jutta Sperber, Dr. theol., Pfarrerin der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayreuth und Habilitandin im Fach Missions-, Religionswissenschaften und Ökumenik.
Abdullah Takim, Dr. phil., Professor für Islamische Religion an der Universität Frankfurt.
  • Cover
  • Buchinfo
  • Titel
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • Leid deuten im Gespräch zwischen Christen und Muslimen - Zur Einführung
  • I. Theologische Grundlegungen
  • »Warum gerade ich?« - Leid als Herausforderung für das monotheistische Gottesbild
  • Leid als Teil der Welt und des Lebens - Gibt es ein Theodizee-Problem aus islamischer Perspektive?
  • Der Prophet Ayyub und das Theodizee-Problem im Islam - Eine Erwiderung auf Tahsin Görgün
  • Zwischen Annahme und Rebellion - Christlicher Umgang mit Leid in biblischer und theologiegeschichtlicher Perspektive
  • Zwischen Ergebung und Erduldung - Die muslimische Grundhaltung im Umgang mit Leid - Eine Erwiderung auf Arnulf von Scheliha
  • II. Protest, Hadern, Ergebung oder tatkräftiges Überwinden
  • Reflexionen des Leids bei Muslimen - Zwischen Alltagserfahrungen und Theologie
  • Der Umgang mit Leid im Alltag von Christen - Praktische Erfahrungen und Konzeptionen
  • Muslimische Auffassungen der Geschichte des Islam und die Erfahrung des Leids
  • Beobachterbericht zum Forum: Protest, Hadern, Ergebung oder tatkräftiges Überwinden?
  • III. Durch Leiden zum Heil? Schiitische und christliche Traditionen
  • Jesu Leiden für andere im Neuen Testament
  • Das Leiden der Imame aus der Sicht der Zwölferschia
  • Beobachterbericht zum Forum: Durch Leiden zum Heil? Schiitische und christliche Traditionen
  • IV. Leiden als Ausdruck der Liebe Gottes? Mystische Deutungen in Islam und Christentum
  • Das Leiden als Mittel der Gottesprüfung und als Zeichen der Gottesliebe in der islamischen Mystik
  • »Leiden an der Unerlöstheit der Welt« ... deutet Mystik Leiden?
  • Beobachterbericht zum Forum: Leiden als Ausdruck der Liebe Gottes? Mystische Deutungen in Islam und Christentum
  • V. Glauben an Gott angesichts des Leids?
  • »Gottes Hilfe ist ja nahe!« (Sure 2,214) - Die Theodizeeproblematik auf der Grundlage des koranischen Geschichts- und Menschenbildes
  • Das Problem der »Rechtfertigung« Gottes - Eine christlich-theologische Reflexion im Gespräch mit dem Islam
  • Beobachterbericht zum Forum: Glauben an Gott angesichts des Leids?
  • VI. Neue Perspektiven für die Verhältnisbestimmung von Christentum und Islam
  • Das Böse annehmen vor Gott? Theodizeeversuche als Einübungen ins Menschsein
  • Christen und Muslime vor der Herausforderung einer leidsensiblen Theologie und Praxis - Zusammenfassende und weiterführende Reflexionen
  • Autorinnen und Autoren

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

15,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen