Studienfachberatung im Fach Geschichte

 
 
Wochenschau Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 3. April 2017
  • |
  • 56 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7344-0356-9 (ISBN)
 
Vor dem Hintergrund des Spannungsverhältnisses in der Studienfachberatung zwischen Dienstleistung, Verwaltung und akademischer Lehre unternimmt die Verfasserin auf der Basis ihrer Erfahrungen erstmalig eine Bestandsaufnahme:
- Mit welchen Problemlagen Studierender sind Studienfachberatungen konfrontiert?
- Wo liegen ihre Aufgaben und Grenzen?
- Wie lassen sich Beratungssituationen angesichts begrenzter Ressourcen gestalten?
- Welche Modelle, Maßnahmen und Formate sind sinnvoll und machbar, um an der Situation der Studierenden anzusetzen?
Fragen, denen sich Studienfachberatung künftig stellen muss.
  • Deutsch
  • Schwalbach
  • |
  • Deutschland
  • Für höhere Schule und Studium
  • |
  • Für Beruf und Forschung
  • Höhe: 18.7 cm
  • |
  • Breite: 11.5 cm
  • 1,26 MB
978-3-7344-0356-9 (9783734403569)
3734403561 (3734403561)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Freia Anders ist Historikerin und Studienfachberaterin an der Gutenberg-Universität Mainz.
1. Einführung: Studienfachberatung - eine Blackbox zwischen Lehre und Verwaltung
2. Rahmenbedingungen der Fachberatung im Studienfach Geschichte
2.1 Bologna und die Folgen für Studium und Lehre
2.2 Rechtliche Rahmenbedingungen und politische Vorgaben zur Studienfachberatung
2.3 Zur aktuellen Situation der Studienfachberatung im Fach Geschichte: eine Bestandsaufnahme
2.4 Lehrende in der Rolle der Fachberater/innen
3. Themenfelder in der Studienfachberatung
3.1 Anerkennung von Studienleistungen
3.2 Studienfinanzierung
3.3 Beratung in der Studieneingangsphase
3.4 "Ich bin doch schon 23" - Studienplanung zwischen Leistungsideologie und Bürokratie
3.5 Schnittstellen zwischen Studienproblemen und persönlichen Problemen
3.6 Geschichte und Beruf
4. Fazit: Studienfachberatung trotz Qualitätsmanagement und Professionalisierung
Weiterführende Hinweise zu Beratungstechniken
Literaturverzeichnis

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

9,80 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok