Big Data

POLITIKUM 1/2016
 
 
Wochenschau Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. April 2016
  • |
  • 88 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7344-0320-0 (ISBN)
 
Was kommt da bloß auf uns zu? Eine Bedrohung, größer als die Atombombe, wie Robert Shiller vermutet, einer der schärfsten Kritiker des Internets? Oder sind die Deutschen in einem für sie typischen Kulturpessimismus und paralysiert durch ungerechtfertigte Zukunftsängste gerade dabei, ihren Wohlstand aufs Spiel zu setzen? Die öffentliche Debatte über das Internet und seinen großen Bruder "Big Data" hat erheblich an Dynamik und Schärfe zugenommen, seitdem Edward Snowden enthüllt hat, welche Möglichkeiten in Big Data stecken, zum Segen und zum Fluch der Menschen.
Unsicherheit hat natürlich Unsicherheit zur Folge. Propheten des Untergangs wie des Heils haben Hochkonjunktur. Wie so oft dürfte die Wahrheit nahe der Mitte liegen. Das Internet wird die Arbeitswelt verändern, aber nicht das Oberste nach unten kehren. Die Vorratsdatenspeicherung wird die Persönlichkeitsrechte der Bürger betreffen, aber deren Freiheit nicht zerstören. Das Internet wird viele Bereiche des Lebens bereichern.
Jenseits davon verändert die Datenerzeugung und die Analyse von Massendaten unser Bild von der Wirklichkeit, unsere Wahrnehmung der Welt. Dieser Vorgang ist ein eminent politischer, der größte Achtsamkeit verdient und der politischen und rechtlichen Bearbeitung bedarf. Wir brauchen mehr Governance der Algorithmenwelt, damit uns Big Data nicht aus dem Ruder läuft! (Klaus Mainzer)
So wie sich unser Bild der und auf die Welt ändert, verändern sich die Wissenschaften, die sich mit deren Vermessung und Erfassung beschäftigen. Themen, Fragestellungen, Theorien und Methoden werden sich erheblich wandeln.
Alle diese Aspekte behandelt das neue Heft "Politikum".
  • Deutsch
  • Schwalbach
  • |
  • Deutschland
  • Für Grundschule und weiterführende Schule
  • |
  • Für Beruf und Forschung
  • 62,11 MB
978-3-7344-0320-0 (9783734403200)
3734403200 (3734403200)
Jan Philipp Albrecht
ist innen- und justizpolitischer Sprecher der Grünenfraktion im Europäischen Parlament.

Uwe Dörnhöfer,
Erster Kriminalhauptkommissar, ist Leiter der Ermittlungsgruppe Enkeltrick beim Dezernat für Organisierte Kriminalität des Polizeipräsidiums München.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
ist eine deutsche Politikerin (FDP). Sie war von 1992 bis 1996 sowie von 2009 bis 2013 Bundesministerin der Justiz.

Prof. Dr. Klaus Mainzer
hat den Lehrstuhl für Philosophie und Wissenschaftstheorie inne und war bis 2014 Gründungsdirektor des Munich Center for Technology in Society (MCTS) an der Technischen Universität München.

Prof. Dr. Kerstin Pohl
ist Professorin für Fachdidaktik Sozialkunde/Politik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Mitherausgeberin von "Politikum".

Dr. habil. Ramón Reichert
ist Kultur- und Medientheoretiker und seit 2009 Gastprofessor für Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien.

Benjamin C. Sack
ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für empirische Politikforschung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Prof. Dr. Stefan Schieren
ist Professor für Politikwissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und Mitherausgeber von "Politikum".

Dr. Walter Schilling
war 35 Jahre bei der Bundeswehr, zuletzt als Oberst im Generalstab und Studiendirektor an der Bundesakademie für Sicherheitspolitik in Bonn, ist Politikwissenschaftler und freier Publizist.

Sven Vollnhals ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für empirische Politikforschung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Dr. Werner Widuckel
ist Inhaber der Lehrprofessur für Personalmanagement und Arbeitsorganisation in technologieorientierten Unternehmen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Dr. Jana Windwehr
ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und europäische Politik an der Universität Halle-Wittenberg.

Mohammad Zarei
ist Doktorand am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und europäi-sche Politik an der Universität Halle-Wittenberg.
Thema: Big Data

Stefan Schieren: Die Macht der Algorithmen
Klaus Mainzer: Algorithmen und Big Data als Politikum
Ramón Reichert: Das Politische der Großdatenforschung
Werner Widuckel: Die vierte industrielle (R)evolution

Interview
"Wenn wir uns heute in sozialen Netzwerken treffen, gibt es dort so etwas wie Demonstrationsfreiheit?"
Interview mit Jan Philipp Albrecht, mEP

Pro/Contra
Uwe Dörndörfer: Reizthema Vorratsdatenspeicherung - warum wir sie benötigen
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Big Data und Datenschutz - ein unversöhnlicher Gegensatz?

Forum
Pro/Contra Atomabkommen mit dem Iran
Mohammad Zarei und Jana Windwehr: Die Chancen überwiegen
Walter Schilling: Strategische Konsequenzen

Rezensionen
Filmbespechung Citizenfour
Sammelrezension zum Thema
Weitere Buchbesprechungen zu Politikwissenschaft und Politikunterricht
Lesetipps

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

12,80 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok