Auf zu neuen Horizonten

Historischer Roman
 
 
Bastei Lübbe (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. Oktober 2011
  • |
  • 413 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-8387-1057-0 (ISBN)
 
1782. Amerika ist endlich unabhängig. Für Kapitän Sven Larsson gilt es nun, die junge Nation auf Erfolgskurs zu bringen. Sein Plan: nach Ostindien zu segeln, um dort neue Handelsmärkte zu erschließen. Mit seiner Familie an Bord sticht er in See. Doch die Überfahrt verläuft alles andere als ruhig, denn in den fremden Gewässern wimmelt es nur so von ruchlosen Piraten, Mördern und Entführern. Wird es Sven Larsson gelingen, sich und seine Lieben sicher ans Ziel zu bringen?
1. Aufl. 2011
  • Deutsch
  • Deutschland
  • 2,68 MB
978-3-8387-1057-0 (9783838710570)
3838710576 (3838710576)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Im Land der Wunder (S. 261-262)

(Juni bis Oktober 1784)

Sie standen auf dem Vordeck an der Reling und starrten schweigend voraus, Sabrina, Sven und die Kinder. So viele neue Häfen hatten sie schon gesehen, aber wieder erblickten sie etwas anderes. Dass viele Schiffe im Hafen lagen, dass unzählige Boote um die Schiffe wimmelten, das alles kannten sie. Aber dass eine Herde von riesigen grauen Tieren mit großen Ohren und einem langen Rüssel vor dem Kai wartete, dass sich hinter dem Ufer eine Villenstadt mit neu wirkenden, meist zweigeschossigen Häusern erstreckte, dass fast alle Männer um den Kopf gewickelte Tücher trugen, das war neu. »Das müssen Elefanten sein, diese riesigen grauen Tiere dort«, meinte Lilian. »Das glaube ich auch, aber gesehen habe ich noch keine«, sagte der sonst so allwissende Sven. »Sie sehen aus wie in meinem Bilderbuch«, bestätigte Henry, »aber hier sitzen Männer oben auf dem Kopf der Elefanten.«

»Wir brauchen Mr Singh, damit er uns erklären kann, was wir nicht kennen«, entschied Sven und schickte einen Midshipman los. Während sie warteten, blickten sie auf die vielen hellen Häuser, die sich vom Strand landeinwärts erstreckten. Die Straßen waren mit Kutschen und Rikschas belebt, aber nicht überfüllt wie in Kapstadt. Dann ließen sie ihre Augen weiter wandern zu dem großen grauen Fleck der dunklen Hütten, der sich landeinwärts erstreckte. Dort schienen die Straßen belebter zu sein, aber sie konnten es aus der Entfernung nicht recht erkennen. Mr Singh trat mit einem freundlichen Gruß zu ihnen und wurde dankbar empfangen.

»Wir sind so froh, dass wir Sie bei uns haben, Mr Singh. Wir sehen wieder eine völlig fremde Welt und bedürfen Ihrer Erklärung«, ermunterte ihn Sabrina. »Wir nehmen an, dass die hellen Stadtviertel am Strand die Siedlungen der Europäer und reichen Inder sind.« »Das haben Sie sehr richtig erkannt, Mrs Larsson. Die hellen Häuser dort …«, er zeigte mit seiner Hand, »… das ist das French Quarter oder auch ›Ville blanche‹, die weiße Stadt, genannt.

Dort hinten die größere Ansiedlung der Eingeborenen nennt man die ›Schwarze Stadt‹. Dort wohnen vor allem die unteren Kasten der Eingeborenen und die Unberührbaren, die unter allen Kasten stehen.« Nun schaltete sich Sven ein. »Die Lagergebäude und das French Quarter sehen so modern und neu aus. Das hatte ich nicht erwartet, wo doch die Europäer schon über hundert Jahre hier siedeln.« »Ja, Sir, aber das alte Pondichery wurde 1761 von den Briten erobert und zerstört und erst nach 1763, nach dem Frieden von Paris, hat die französisch-indische Kompanie ihre Stadt wieder aufgebaut.

Darum wirkt alles so neu, denn es waren nur wenige Häuser erhalten geblieben wie die Residenz des Gouverneurs und der Hindu-Tempel des Varadaraja aus dem 12. Jahrhundert, den Sie sich unbedingt ansehen sollten.« »Können Sie uns auch ein Hotel empfehlen, Mr Singh? Meine Frau möchte unbedingt auf festem Boden schlafen.« Mr Singh riet wortreich ab. Es gäbe zwar gute Hotels, aber die Familie der Larssons sei doch dort viel zu gefährdet.

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok