Jagd- und Jägerbräuche im Wandel

 
 
Müller Rüschlikon (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Dezember 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 144 Seiten
978-3-275-02177-2 (ISBN)
 
Vieles vom Wissen über jagdliches deutsches Brauchtum ist verloren gegangen, manches hat sich bewährt, einiges ist hinzugekommen. In diesem Buch werden Praktiken, Sitten und Gebräuche, die sich im Verlauf der Jahrzehnte gewandelt haben, einander gegenübergestellt. Es ist nicht Sinn und Zweck Gesetze oder Bestimmungen in diesem Buch zu kritisieren, sondern Begriffe, Sitten und Gebräuche, die untrennbar zur Jagd und zum jagdlichen Brauchtum gehörten, aber nicht mehr zeitgemäß bzw. durch andere verdrängt oder ersetzt werden, in die Erinnerung zurückzurufen. Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart begreifen.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Höhe: 241 mm
  • |
  • Breite: 174 mm
  • |
  • Dicke: 12 mm
  • 413 gr
978-3-275-02177-2 (9783275021772)
Gert. G. von Harling, geboren 1945 in Celle, stammt aus einer Förster- und Jägerfamilie und ist seit vielen Jahrzehnten selbst Jäger mit Leib und Seele. Er hat die Jagd in allen Teilen der Welt kennengelernt und seinen reichen Erfahrungsschatz in zahlreichen Artikeln und Büchern niedergeschrieben.

Sofort lieferbar

19,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb