Ökonomie der Kirche?

Zum Verhältnis von theologischer und betriebswirtschaftlicher Rationalität in praktisch-theologischer Perspektive
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • erschienen am 16. Juli 2009
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 325 Seiten
978-3-17-020818-6 (ISBN)
 
Vor dem Hintergrund der prekären Finanzsituation der Kirche stellt sich die Frage nach dem Verhältnis von Theologie und Betriebswirtschaftslehre in neuer Schärfe. Allerdings ist bislang nicht klar, unter welchen Prämissen theologische und betriebswirtschaftliche Zielvorgaben gegeneinander abgewogen werden können. Rut von Giesen fragt nach Voraussetzungen für ein interdisziplinäres Gespräch, in dem sich die Perspektiven von Theologie und Betriebswirtschaftslehre gegenseitig befruchten können. Dazu arbeitet sie die wissenschaftstheoretischen Zusammenhänge heraus und fragt nach dem gemeinsamen Blick der beiden Disziplinen. Am Beispiel von zwei Dialogversuchen ("Gestaltung des kirchlichen Immobilienmanagements"; "Das Verhältnis von betriebswirtschaftlicher und theologischer Erkenntnis am Beispiel der Umfrage "Markenprofil katholische Kirche"") werden die Ergebnisse auf konkreten Handlungsfeldern erprobt und inhaltlich gefüllt.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • TheologInnen, Kirchliche MitarbeiterInnen.
  • Pappband
45 Abb. s/w
  • Höhe: 23.2 cm
  • |
  • Breite: 15.5 cm
  • |
  • Dicke: 1.7 cm
  • 481 gr
978-3-17-020818-6 (9783170208186)
Dr. theol. Rut von Giesen ist Unternehmensberaterin bei McKinsey, Düsseldorf.

Artikel ist vergriffen, Neuauflage unbestimmt

39,80 €
inkl. 7% MwSt.