Green New Deal

Fassadenbegrünung oder neuer Gesellschaftsvertrag?
 
 
oekom verlag
  • erschienen am 5. Dezember 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 129 Seiten
978-3-96238-169-1 (ISBN)
 
Die Lage der Welt ist ernst: Klimakrise und galoppierender Artenverlust, schreiende soziale Ungerechtigkeiten und Menschenrechtsverletzungen, erstarkender Rechtspopulismus und nationale Alleingänge. Um den drohenden zivilisatorischen und ökologischen Kollaps abzuwenden, brauchen wir einen neuen Gesellschaftsvertrag, der gender- und generationengerecht ist und weltweit faire Arbeits- und Lebensbedingungen schafft. Genau das verspricht der Green New Deal. Das an Roosevelts New Deal angelehnte Konzept will die Industriegesellschaft durch einen grundlegenden Politikwechsel ökologisch modernisieren. - Kann das gelingen?
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 237 mm
  • |
  • Breite: 167 mm
  • |
  • Dicke: 12 mm
  • 276 gr
978-3-96238-169-1 (9783962381691)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Ökologie und Nachhaltigkeit bedürfen der Kommunikation: der Kommunikation zwischen den fachlichen Disziplinen genauso wie der Kommunikation zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. An dieser Schnittstelle arbeitet der Verein für ökologische Kommunikation (oekom) e. V.

Gegründet im Jahr 2003 von ökologisch engagierten Fachleuten und Praktiker*innen führt der in München tätige Verein öffentliche Veranstaltungen durch, unterhält im münchner Zukunftssalon eine umfassende Umweltbibliothek, gibt die Zeitschrift politische ökologie heraus und entwickelt konkrete Konzepte für die Medien- und Bildungsarbeit.

Sofort lieferbar

17,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb