Der vierte Spatz

 
 
Lago (Verlag)
  • erschienen am 15. September 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 352 Seiten
978-3-95761-190-1 (ISBN)
 
Durch einen Unfall gelangt aus einem Forschungslabor ein für Vögel hochansteckendes und tödliches Virus in die Umwelt. Innerhalb weniger Monate sterben daran fast alle Vögel auf der Erde. Die Folgen sind verheerend. Doch damit nicht genug: Sollte das Virus mutieren und auf den Menschen übergehen, wäre eine Pandemie kaum noch aufzuhalten. Doch warum wurde überhaupt an diesem Virus geforscht? Die Journalisten Karola Rothschild und Alex Stewart kommen einem Verbrechen auf die Spur, das nicht nur sie, sondern die gesamte Menschheit auszulöschen droht. Jan Zweyers düsterer Thriller stellt brisante und hochaktuelle Fragen: Wie weit geht man für den Profit? Ist man bereit, Millionen Menschenleben dafür zu riskieren?
weitere Ausgaben werden ermittelt
Jan Zweyer, geb. 1953, war nach dem Studium der Architektur und der Sozialwissenschaften zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität, danach für verschiedene Industrieunternehmen tätig. Heute arbeitet er als freier Schriftsteller im Ruhrgebiet. Sein erster Öko-Thriller widmet sich einem brisanten Thema, das in Zeiten von Corona und Klimaschutz aktueller nicht sein kann.

Sofort lieferbar

19,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb