Edelweiß und Steckerleis

Ein erotischer Heimatroman
 
 
SüdOst (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 16. November 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 154 Seiten
978-3-95587-737-8 (ISBN)
 
Bayern hat weit mehr zu bieten als nur die Alpen, das Oktoberfest oder ein Märchenschloss. Längst ist allgemein bekannt, dass die Bewohner dieses wunderschönen Landes ganz besonders gerne flirten, bussln und auf d'Stanz gehen. Von Miederhausen bis zur Reiteralm sind paarungswillige Bayern auf der Suche nach der Liebe - oder einfach nur dem nächsten Gspusi. So auch Anderl, Fridl, Sepp und Vinz, die bei einem feuchtfröhlichen Abend den Plan schmieden, es wieder einmal richtig krachen zu lassen. Als Anderl von seinem Onkel die Reiteralm erbt, erhoffen sich die vier Freunde unvergessliche Erlebnisse und machen sich auf die Reise zur urigen Almhütte. Begeben Sie sich mit den Burschen auf ein frivoles Abenteuer in luftigen Höhen und werden Sie Zeuge, wie Holzbetten krachen, Mieder platzen und Heuballen brennen - denn eins ist sicher: Obandln is unter weiß-blauem ­Himmel bsonders schee und a bisserl was geht fast ollawei.
2018
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Neue Ausgabe
  • mit Klappen
  • Höhe: 205 mm
  • |
  • Breite: 142 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 272 gr
978-3-95587-737-8 (9783955877378)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Annamirl Zuckerschnirl lebt in einem kleinen bayerischen Dorf, wo Tradition und Brauchtum gepflegt werden. Bei der Recherche nach ihren Wurzeln stieß sie in ihrer Familiengeschichte immer wieder auf die fast vergessene bayerische Schriftstellerin Kreszentia Hühnermund, die vermutlich im frühen 20. Jahrhundert geboren wurde, eine Vorreiterin der FKK-Kultur war und uns Gedichte wie "Mein Steckerleis" sowie Dramen und Theaterstücke hinterlassen hat. Inspiriert durch das OEuvre ihrer vermeintlichen Ahnin, die ihrer Zeit in Sachen Freizügigkeit weit voraus war, schrieb Annamirl Zuckerschnirl ihren ersten Roman "Edelweiß & Steckerleis", in den auch autobiografische Erlebnisse und Urlaubsgeschichten ihres älteren Bruders einflossen. Der Roman erzählt auf humorvolle Art und Weise und immer mit einem Augenzwinkern vom Obandln und Fensterln, vom Schmusen - und natürlich vom Schnackseln, denn Sex ist für die lebenslustige Bayerin kein Tabuthema. Mit ihrem Erstlingswerk eröffnet die Autorin das Genre Heimat-Erotik und möchte Männer und Frauen mit Geschichten über die schönste Nebensache unter weiß-blauem Himmel unterhalten.

Sofort lieferbar

14,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb