ZPO-Fallrepetitorium

Grundlagen - Examenswissen - Referendariatspraxis
 
 
C.F. Müller (Verlag)
  • 10. Auflage
  • |
  • erschienen am 9. Januar 2015
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XII, 465 Seiten
978-3-8114-7179-5 (ISBN)
 

Der Fallsammlung liegt die Überlegung zu Grunde, dass der Zivilprozess letztlich nur durch Fälle erklärt und verstanden werden kann. So werden in ca. 600 kleinen Fällen mit Varianten zentrale Rechtsfragen und Problemkreise aus der ZPO unter Berührung von GVG, RPflG, InsO und AnfG anschaulich erörtert. Seiner Bedeutung entsprechend wird dem familiengerichtlichen Verfahren nach dem FamFG ein eigener Abschnitt gewidmet. Das Repetitorium bietet eine ideale Ergänzung zu Vorlesung und Lehrbuch und wendet sich an Studierende vor allem im Schwerpunktbereich Zivilrechtspflege sowie an Referendare.

Schwerpunkte der Darstellung sind u.a.: Rechtswege, Zuständigkeiten, Klage und Streitgegenstand, Parteiwechsel und -beitritt, verspätetes Vorbringen, Beweis-, Säumnisverfahren, Erledigung der Hauptsache, Prozessvergleich, Urteil, Kosten und vorläufige Vollstreckbarkeit, Rechtskraft, Rechtsmittel, Arrest und einstweilige Verfügung, Familiensachen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung sowie Auslandsfälle.

Die Aufgabenstellungen sind vier verschiedenen, jeweils am Rand ausgewiesenen Schwierigkeitsstufen zugeordnet: Grundlagen - etwas schwierigere Fälle für Studenten - Fälle für Referendare - kompliziertere, entlegenere Probleme für die Prozesspraxis.

Die Neubearbeitung berücksichtigt die neueste Rechtsprechung und insbesondere zahlreiche seit der Vorauflage ergangene Änderungen der ZPO.

10., neu bearbeitete Auflage 2015
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
  • Studierende, Rechtsreferendare
  • Höhe: 235 mm
  • |
  • Breite: 165 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 758 gr
978-3-8114-7179-5 (9783811471795)
3811471791 (3811471791)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Walter Zimmermann ist Vizepräsident des LG Passau a.D. Geb. 1941 in Passau, studierte er von 1960-64 Rechtswissenschaften in München und legte dort 1965 das Referendarexamen ab. Referendarzeit von 1965-68 in Passau, Landshut und Regensburg. 1966 promovierte er über "Die aktive Parteifähigkeit der nichtrechtsfähigen Verbände im Zivilprozeß" bei Prof. Dr. Rolf Dietz. Anschließend war Prof. Zimmermann als Mitarbeiter bei einem Rechtsanwalt in Passau, als Gerichtsassessor, Staatsanwalt und Landgerichtsrat am Landgericht Passau tätig. 1979 wurde er Richter am OLG München, 1983 Vorsitzender Richter am LG Passau und 1993 dessen Vizepräsident. Prof. Zimmermann ist zudem in der Juristenausbildung und Anwaltsfortbildung tätig, von 1972 bis 2000 als Leiter von Referendararbeitsgemeinschaften, von 1979 bis 2009 als Prüfer für die Erste Juristische Staatsprüfung. Seit 1979 ist er Lehrbeauftragter an den Universitäten Regensburg (seit 1992 Honorarprofessor) und Passau (seit 2003 Ehrenmitglied der juristischen Fakultät). Seine zahlreichen Veröffentlichungen befassen sich mit Erb-, Zivilprozess-, Betreuungs-, Pflegschaftsrecht, dem öffentlich-rechtlichem Unterbringungsrecht sowie Kosten- und Insolvenzrecht.

Sofort lieferbar

31,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok