Dreck und Mief und glückliche Jahre

Arbeiten und Leben mit dem Teerwerk Erkner
 
 
DIE MARK BRANDENBURG - Verlag für Regional- und Zeitgeschichte
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. Dezember 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 376 Seiten
978-3-910134-92-8 (ISBN)
 
Zwei Betriebe das öffentliche Leben in Erkner und Umgebung langjährig bestimmt: das Teerwerk mit der Teerdestillation als Nachfolgebetrieb der Rütgers-Werke, und die Plasta, die sich als Nachfolgebetrieb der Bakelite bis heute mit Herstellung und Anwendung von Phenolharzen befasst. Das Teerwerk wurde 1993 endgültig geschlossen wurde, seine Spuren sind, bis auf den Geruch, den das Flakenfließ ausströmt, kaum noch aufzufinden. Während die chemischen und technologischen Prozesse dokumentiert sind, geht es Gerhard Ziebarth, selbst Chemiker, um die Arbeitsbedingungen und Lebensumstände, die er in mehr als dreißig Interviews mit ehemaligen Mitarbeitern des Teerwerks ergründet.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • |
  • Deutschland
  • an der Industriegeschichte Brandenburgs Interessierte.
  • Neue Ausgabe
  • Klappenbroschur
mit einem 16-seitigen Bildteil
  • Höhe: 241 mm
  • |
  • Breite: 171 mm
  • |
  • Dicke: 35 mm
  • 741 gr
978-3-910134-92-8 (9783910134928)

Sofort lieferbar

24,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb