Im Schatten des Lindenbaums

Thomas Mann und die Romantik
 
Regine Zeller | Jens Ewen | Tim Lörke (Herausgeber)
 
Königshausen u. Neumann (Verlag)
erschienen im Oktober 2016
 
Buch | Softcover | 260 Seiten
978-3-8260-5016-9 (ISBN)
 
J. Ewen: Was heißt "Romantik"? - M. Löwe: >Romantik< bei Thomas Mann: Leitbegriff, Rezeptionsobjekt, Strukturphänomen - T. Lörke: "Ambitiöse Zweideutigkeit". Thomas Mann, der romantische Reflexionsroman und die Modernität des Doktor Faustus - M. Lorenz: Bacchus moribundus und die Form des Romans. Poetologische Entwicklungen der Romantik- Rezeption Thomas Manns - I. Hnilica: Romantisierungsstrategien in Thomas Manns Buddenbrooks und Gustav Freytags Soll und Haben - A. Kinder: Das Wunder der Geldschöpfung - Königliche Hoheit vor dem Hintergrund romantischer Ökonomietheorie - S. Matuschek: Perspektivische Amerikanisierung. Thomas Mann, Peter Viereck und die deutsche Romantik - N. Immer: Überzarte Brutalität. Thomas Mann und der Schatten Chamissos - C. Baier: "Zwischen Irdischem und Himmlischem ist die Grenze fließend." Spuren romantischer Poetik in Thomas Manns Roman Joseph und seine Brüder - B. Schlüter: Die "Geschichte der deutschen 'Innerlichkeit'". Thomas Mann unter den Historikern des Romantischen - A.-C. Oelkers: ". aber romantisch - das war deutsch." - Teilhabe und Überwindung: Thomas Mann und die Romantik zwischen Kaiserreich und Republik - W. Windisch-Laube: Jenseits von Wagner. Thomas Manns 'andere' Romantik - musikalische Kunst im Lichte des Lindenbaums
Deutsch
Deutschland
Höhe: 233 mm | Breite: 154 mm | Dicke: 27 mm
401 gr
978-3-8260-5016-9 (9783826050169)
3826050169 (3826050169)
Dr. Regine Zeller, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Deutsche Philologie der Universität Mannheim.

Dr. des. Jens Ewen, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistische Literaturwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Dr. Tim Lörke, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Deutsche und Niederländische Philologie der Freien Universität Berlin.
J. Ewen: Was heißt "Romantik"? - M. Löwe: >Romantik< bei Thomas Mann: Leitbegriff, Rezeptionsobjekt, Strukturphänomen - T. Lörke: "Ambitiöse Zweideutigkeit". Thomas Mann, der romantische Reflexionsroman und die Modernität des Doktor Faustus - M. Lorenz: Bacchus moribundus und die Form des Romans. Poetologische Entwicklungen der Romantik- Rezeption Thomas Manns - I. Hnilica: Romantisierungsstrategien in Thomas Manns Buddenbrooks und Gustav Freytags Soll und Haben - A. Kinder: Das Wunder der Geldschöpfung - Königliche Hoheit vor dem Hintergrund romantischer Ökonomietheorie - S. Matuschek: Perspektivische Amerikanisierung. Thomas Mann, Peter Viereck und die deutsche Romantik - N. Immer: Überzarte Brutalität. Thomas Mann und der Schatten Chamissos - C. Baier: "Zwischen Irdischem und Himmlischem ist die Grenze fließend." Spuren romantischer Poetik in Thomas Manns Roman Joseph und seine Brüder - B. Schlüter: Die "Geschichte der deutschen 'Innerlichkeit'". Thomas Mann unter den Historikern des Romantischen - A.-C. Oelkers: ". aber romantisch - das war deutsch." - Teilhabe und Überwindung: Thomas Mann und die Romantik zwischen Kaiserreich und Republik - W. Windisch-Laube: Jenseits von Wagner. Thomas Manns 'andere' Romantik - musikalische Kunst im Lichte des Lindenbaums

Sofort lieferbar

29,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!