Das Salomonische des Sprichwörterbuchs

Intertextuelle Verbindungen zwischen 1 Kön 1-11 und dem Sprichwörterbuch
 
 
Verlag Herder
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. September 2017
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 384 Seiten
978-3-451-34989-8 (ISBN)
 
König Salomo wird in der Überschrift des Sprichwörterbuchs als dessen "Autor" genannt. Aber was ist jenseits dieser Überschrift am Sprichwörterbuch "salomonisch"? Der Band sucht nach intertextuellen Verbindungen, die das Salomo zugeschriebene Sprichwörterbuch und die Salomo-Erzählung in 1 Kön 1-11 miteinander verzahnen. Er beschreibt die jeweiligen Kontexte dieser Verbindungen und vergleicht diese. Ein eigenes Profil des "Salomonischen" im Sprichwörterbuch tritt zutage, das sich zwischen Toraorientierung, (Religions-)Pädagogik und theologischer Weisheit aufspannt.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Für höhere Schule und Studium
  • |
  • Für Beruf und Forschung
  • mit Schutzumschlag
  • Höhe: 246 mm
  • |
  • Breite: 164 mm
  • |
  • Dicke: 30 mm
  • 783 gr
978-3-451-34989-8 (9783451349898)
3451349892 (3451349892)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Mathias Winkler, geboren 1987 in Straubing. Studium der Katholischen Theologie und Judaistik in Tübingen und Jerusalem. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Biblische Einleitung und biblische Hilfswissenschaften an der Theologischen Fakultät Trier und Studienleiter im Schwerpunktbereich „E-Learning" bei Theologie im Fernkurs an der Katholischen Akademie Domschule in Würzburg.

HERDERS BIBLISCHE STUDIEN (HBS)
Herausgegeben von Knut Backhaus und Christian Frevel

Die Reihe HERDERS BIBLISCHE STUDIEN (HBS) zielt darauf ab,
die Forschungen an der (jüdischen und christlichen) Bibel voranzutreiben und dabei die im Wissenschaftsbereich üblich gewordene Teilung in Exegese des Alten und des Neuen Testaments zu überwinden,
der bibelwissenschaftlichen Diskussion über das Verhältnis von Judentum und Christentum neue Impulse zu verleihen,
Exegese auch "kontextuell" zu betreiben, d.h. ein besonderes Augenmerk auf die Einbettung biblischer Texte in soziale und religionsgeschichtliche Zusammenhänge zu richten,
das internationale fachwissenschaftliche Gespräch zu fördern.

Die zuletzt erschienenen Bände:

Melanie Peetz
Emotionen im Hohelied
Eine literaturwissenschaftliche Analyse hebräischer Liebeslyrik unter Berücksichtigung geistlich-allegorischer Auslegungsversuche
Herders Biblische Studien, Band 81
ISBN 978-3-451-31582-4

Ute E. Eisen/Ilse Müllner (Hg.)
Gott als Figur
Narratologische Analysen biblischer Texte und ihrer Adaptionen
Herders Biblische Studien, Band 82
ISBN 978-3-451-31580-0

Gudrun Michaela Nassauer
Heil sehen
Strategien anschaulicher Christologie in Lk 1-2
Herders Biblische Studien, Band 83
ISBN 978-3-451-34983-6

Christian Blumenthal
Basileia bei Lukas
Studien zur erzählerischen Entfaltung der lukanischen Basileiakonzeption
Herders Biblische Studien, Band 84
ISBN 978-3-451-34986-7

Johannes Schnocks (Hg.)
"Wer lässt uns Gutes sehen?" (Ps 4,7)
Internationale Studien zu Klagen in den Psalmen
Herders Biblische Studien, Band 85
ISBN 978-3-451-34985-0

Philippe Van den Heede
Der Exeget Gottes
Studien zur johanneischen Offenbarungstheologie
Herders Biblische Studien, Band 86
ISBN 978-3-451-34988-1
Inhalt (PDF)

Sofort lieferbar

60,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

55,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorzugspreis
Preis bei Abnahme der Reihe bzw. des Gesamtwerks
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok