Schriftliche Erzählfähigkeiten diagnostizieren und fördern

Eine empirische Studie zum Erfassen von Textqualität in der Primar- und Sekundarstufe
 
 
Waxmann (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. im Oktober 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 256 Seiten
978-3-8309-4240-5 (ISBN)
 
Diese Studie widmet sich der Validierung einer Kodieranweisung zum analytischen Erfassen der Qualität schriftlicher narrativer Texte. Die Auswertung der im Rahmen des Projekts Restless gewonnenen Daten zeigt, dass Erzählkompetenz damit in der Primar- und Sekundarstufe feinkörnig und differenziert gemessen werden kann und Fortschritte der Schülerinnen und Schüler in einer Intervention abgebildet werden können. Das aus verschiedenen Bezugswissenschaften abgeleitete Modell, das der Kodieranweisung zugrunde liegt, lässt sich mittels einer konfirmatorischen Faktorenanalyse bestätigen.
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2019
  • |
  • Regensburg
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Neue Ausgabe
  • Höhe: 240 mm
  • |
  • Breite: 170 mm
978-3-8309-4240-5 (9783830942405)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Johannes Wild studierte für ein Lehramt an Mittelschulen, arbeitete an einer Mittelschule und ist derzeit Akademischer Rat am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Regensburg. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Lese- und Schreibdidaktik.

Noch nicht erschienen

34,90 €
inkl. 5% MwSt.
Vorbestellen