Wilfred Bion

Biografie, Theorie und klinische Praxis des »Mystikers der Psychoanalyse«
 
 
Psychosozial-Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Dezember 2007
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 343 Seiten
978-3-89806-734-8 (ISBN)
 
Das Buch gibt erstmals in deutscher Sprache eine Einführung in das Lebenswerk von Wilfred Bion, dem englischen Psychoanalytiker, der Sigmund Freuds und Melanie Kleins Werke in seiner unnachahmlichen Originalität weitergeführt hat. Im ersten Teil wird der Lebenslauf des Analytikers von Indien über England bis Kalifornien und zurück nach Oxford durch zwei Weltkriege hindurch skizziert. Im zweiten Teil wird sein geistiger Weg anhand seiner Schriften nachgezeichnet, der ihn über klinisches Material hinaus immer mehr zu philosophischen, erkenntnistheoretischen und religiösen Fragen führte. Der dritte Teil stellt systematisch anhand des berühmten »Rasters« sein Denken vor, das seine klinischen psychoanalytischen Arbeitsmodelle kühn mit philosophisch-religiösen Konzepten aus der Mystik verbindet. Überraschend ist auch seine Neubewertung von »psychotischen« Mechanismen als Grundlage von Denken, Sprache und Kommunikation. Die Zusammenschau von Biografie, klinischem Material und Theorie, verständlich dargestellt, ergibt ein lebendiges Bild von Bions Leben und Wirken und eröffnet neue Aspekte im Dialog zwischen Psychoanalyse und Religion.
  • Deutsch
  • Gießen
  • |
  • Deutschland
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
black & white illustrations
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 147 mm
  • |
  • Dicke: 28 mm
  • 510 gr
978-3-89806-734-8 (9783898067348)
3898067343 (3898067343)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Wolfgang Wiedemann studierte evangelische Theologie an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau und an der Ludwig Maximilian Universität München. Als Pfarrer der bayerischen Landeskirche in Schul- und Gemeindedienst ging er 1978 für 12 Jahre nach Sydney (Australien), um die deutsche Auslandsgemeinde zu betreuen. Studium der Psychologie an der Macquarie University Sydney, psychoanalytische Ausbildung am New South Wales Institute of Psychotherapy und am Institut für Psychoanalyse Nürnberg (DPG). Er promovierte mit einer Arbeit über »Act of Faith - Wilfred R. Bions Beitrag zu einer analytischen Seelsorge« (2005). Seit 1990 ist er Seelsorger am städtischen Klinikum Fürth/Bayern und Psychoanalytiker in eigener Praxis. Veröffentlichungen u.a.: Heilsame Erschütterung. Besinnungen zu Krankheit und Gesundheit. Göttingen 1994. Krankenhausseelsorge und verrückte Reaktionen. Das Heilsame an psychotischer Konfliktbewältigung. Göttingen 1996. Entspannung für Einsteiger. Seelische, körperliche und spirituelle Wege. Göttingen 1997. Wird nur über Sex geredet? 27 neugierige Fragen an die Psychoanalyse. Göttingen 2002. Schnellkurs Psychologie. Köln 2005. Act of Faith. Wilfred R. Bions Beitrag zu einer analytischen Seelsorge. 2005. Dissertation Augustana Hochschule Neuendettelsau. Vom Trauma zum Träumen. Psychoanalyse und Mystik in der Klinikseelsorge. 2006. In: Thomas Kammerer (Hrsg.) Traumland Intensivstation. Veränderte Bewusstseinszustände und Koma. Interdisziplinäre Expeditionen. Norderstedt 2006, 329-344. Am Bett. 2007. In: Klaus Eulenberger, Lutz Friedrichs & Ulrike Wagner-Rau, 2007, Gott ins Spiel bringen. Handbuch zum Neuen Evangelischen Pastorale. 31-37. Gütersloh. Seelsorge, Mystik, Psychoanalyse. Wilfred Bion und die Seelsorge. 2007. In: Isabelle Noth & Christoph Morgenthaler (Hrsg.), Seelsorge und Psychoanalyse. 176-190. Stuttgart. Wilfred Bion. Biografie, Theorie und klinische Praxis des »Mystikers der Psychoanalyse«. Gießen 2007.
Inhalt Vorwort I. Bion: Sein Leben 1. Wer war W. R. Bion? 2. Kindheit in Indien 3. Schule in England 4. Zusammenfassung: Religion und Sexualität - ein Vorblick auf die Theorie 5. Jugend im Krieg 6. Die Schlacht von Cambrai 7. Der Tod in Amiens 8. Zusammenfassung: Eltern, Religion, Psychose 9. Der lange Weg zur Psychoanalyse: Zwischen Erstem und Zweitem Welt-krieg 10. Psychiater im Zweiten Weltkrieg 11. Geburt eines Psychoanalytikers: Die klinischen Jahre 12. Inkubationszeit eines Mystikers: Die 60er Jahre 13. Amerika 14. Nachrufe II. Bion: Sein Wirken 1. Zwei Lebensprojekte 2. Lehrjahre in der Gruppe 3. Lehrjahre mit »Psychotics« & »Schizophrenics« 4. Die wissenschaftstheoretische Phase 5. Das Alterswerk in Kalifornien 6. Überblick über Entwicklung von Werk und Biografie III. Bion: Sein Denken 1. Der psychoanalytische Vertex 2. Die Genese der Gedanken - Vertikale Achse 3. Die Verwendung der Gedanken - Horizontale Achse 4. Der religiöse Vertex 5. Grundzüge der »Theologie« Bions: Drei Foci 6. Bions Psychoanalyse und die Mystik Meister Eckharts: Berührungspunkte 7. Biografische Aspekte Anmerkungen Literatur
»Fu¨r all jene, die bislang von der eigenwilligen Unanschaulichkeit Bion'scher Metaphern (>ß-Elemente<, >a-Funktion<; >-K<, >O<) abgehalten wurden, sich mit seinem Denken vertraut zu machen, bietet Wolfgang Wiedemanns Biografie und Werkeinfu¨hrung eine a¨ußerst lesenswerte Anna¨herung an diesen wichtigen Autor.«
Stefan Wolf, Analytische Psychologie Nr. 179, 1/2015

»Wiedemanns Biographie will nicht nur Kompendium sein, sie weckt das Interesse an Bions Texten und bietet selbst >lebendige Erfahrung< (Ogden).«
Dieter Seiler, PSYCHE 1/2014

Sofort lieferbar

36,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok