Der Gedanke steht im Wort

Eu- und Ahaphorismen der Reflexionszonenmassage
 
 
ibidem (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Dezember 2010
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 312 Seiten
978-3-89821-963-1 (ISBN)
 
Endlich legt Jean Weselbach den lange erwarteten dritten Band seiner Reflexionszonenmassage vor! Wiederum verblüfft und überrascht Weselbach mit den Volten und Sinn- und Denkfiguren seiner aphoristisch-knapp zugespitzen Weisheiten, Einsichten und Bonmots, der Euphorismen und Ahaphorismen. Aus den Aphorismen entwickelt sich ein logosophisches Sinn-Geflecht, das den Leser Spruch für Spruch, Seite für Seite, Kapitel für Kapitel beständig und beständig stärker in seinen Bann schlägt.
Den Leser erwartet erneut ein beispielloses mentales Vergnügen!
  • Deutsch
mit zahlr. farb. Abb.
  • Höhe: 180 mm
  • |
  • Breite: 130 mm
978-3-89821-963-1 (9783898219631)
3898219631 (3898219631)
"Der Titel ist Programm. 'Der Gedanke steht im Wort' hat Jean Weselbach sein jüngstes Buch überschrieben, in dem er wieder seine geistigen Höhen und Höchstflüge zu Papier bringt. Exakt 1234 Aha-Phorismen nennt er seine Wortspielchen, die auf das Aha-Erlebnis beim Leser zielen. Es sind kleine appetitanregende Happen, die jederzeit zum Genuss anregen." (Der neue Tag)

"Bei jemandem im Wort stehen bedeutet ihm verpflichtet sein. Und so sieht es Schwäble als seine Aufgabe an, den Worten und ihren oft verborgenen tieferen Bedeutungen und ungewohnten Sinnzusammenhängen auf die Spur zu kommen." (Mainpost, 12.09.2011)

"Unterteilt nach den Kernbereichen des Lebens lassen uns die fast durchgehend mehrdeutigen Sinnsprüche schmunzeln, nachdenklich werden, ge- und betroffen nach innen schauen, hoffen, zürnen und zweifeln - aber nur, um uns zu erwecken und schlußendlich gehoben und zugleich heiter zu uns selbst zurückzuholen.
Immer wieder wunderbar, mit wie wenigen Worten man Wahres verifizieren kann!
[.]Gegenüber den ersten beiden Sammlungen erscheinen die jetzt veröffentlichten Ahaphorismen spitzer, schärfer und betont kantig-kompromissloser. Eine Folge der wachsenden Erkenntnis, wie wenig der leise logosophisch warnende Weise wirklich bewegen kann?
Sind wir aber bereit, so bewegt und bewirkt Weselbachs neues Werk wohl gerade deshalb etwas, weil es ganz gegen die Zeitläufte einer immer schlimmeren sprachlichen Fahnenflucht (Pascal Mercier) mit wahren Worten unaufdringlich, aber eben auch unausweichbar zum eigenständigen (Nach)-Denken verführt - und dies zudem auf eine höchst vergnügliche Weise.
Nicht unwahrscheinlich, dass in der Folge mancher sein verdrängendes, dabei aber unwissentlich gegen sich selbst gerichtetes inneres Schweigen brechen wird denn wie Weselbach mahnend untertitelt: Die Wahrheit steht im Wort." (Dr. med. Helmut Puschmann (Internist, Allgemeinarzt) auf www.dr.puschmann.de, 31.10.2011)

Sofort lieferbar

25,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok