Friedrich List als Eisenbahnpionier in den USA

Die Little Schuylkill-Eisenbahn in Pennsylvania - eine deutsch-amerikanische Pionierleistung
 
 
Springer Gabler (Verlag)
  • erschienen am 10. September 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 111 Seiten
978-3-658-31422-4 (ISBN)
 
In diesem Buch wird die technische Pionierleistung des Wirtschaftstheoretikers Friedrich List (1789-1846), die er für den Ausbau der Eisenbahn in den USA vollbracht hat, eindrucksvoll dargestellt. Mit dem Bau der Little Schuylkill-Eisenbahn in Pennsylvania förderte List die Infrastruktur des Landes. Die Gründungsgeschichte der Bahn und Lists Engagement dafür werden in diesem Band analysiert. Das vorliegende Werk baut auf die Vorgängerbände auf und rundet die Forschungsreihe abschließend ab. Erschienen sind: Friedrich List (1789-1846). Ein Ökonom mit Weitblick und sozialer Verantwortung Friedrich List im Zeitalter der GlobalisierungFriedrich List: Die Politik der ZukunftFriedrich List: Politisches MosaikFriedrich List und die dritte WeltDie politische Ökonomie von Friedrich ListDie ethischen Wurzeln der Staats- und Wirtschaftstheorie von Friedrich ListFriedrich List: Persönliche Begegnungen
1. Aufl. 2020
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Fadenheftung
  • |
  • Gewebe-Einband
  • 92 s/w Abbildungen
  • |
  • 94 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • Höhe: 246 mm
  • |
  • Breite: 173 mm
  • |
  • Dicke: 12 mm
  • 378 gr
978-3-658-31422-4 (9783658314224)
10.1007/978-3-658-31423-1
weitere Ausgaben werden ermittelt
Der Autor war bis zu seiner Emeritierung Professor für Internationales Marketing, Marktpsychologie und Kommunikationspolitik an der Hochschule Reutlingen, Fakultät ESB, gründete dort 1992 das "Friedrich List-Institut" (FLI), das er bis 2012 leitete. Zu seinem Forschungsschwerpunkt "Friedrich List" hat er über 25 Monographien und zahlreiche Aufsätze veröffentlicht.
Das amerikanische Exil von Friedrich List.- Friedrich List und die indigene amerikanische Bevölkerung.-Die Bedeutung der Kohle für die Frühindustrialisierung und Lists Eisenbahnprojekt
In diesem Buch wird die technische Pionierleistung des Wirtschaftstheoretikers Friedrich List (1789-1846), die er für den Ausbau der Eisenbahn in den USA vollbracht hat, eindrucksvoll dargestellt. Mit dem Bau der Little Schuylkill-Eisenbahn in Pennsylvania förderte List die Infrastruktur des Landes. Die Gründungsgeschichte der Bahn und Lists Engagement dafür werden in diesem Band analysiert. Das vorliegende Werk baut auf die Vorgängerbände auf und rundet die Forschungsreihe abschließend ab. Erschienen sind: Friedrich List (1789-1846). Ein Ökonom mit Weitblick und sozialer Verantwortung
Friedrich List im Zeitalter der GlobalisierungFriedrich List: Die Politik der ZukunftFriedrich List: Politisches MosaikFriedrich List und die dritte WeltDie politische Ökonomie von Friedrich ListDie ethischen Wurzeln der Staats- und Wirtschaftstheorie von Friedrich ListFriedrich List: Persönliche Begegnungen
Der Inhalt

- Das amerikanische Exil von Friedrich List
- Friedrich List und die indigene amerikanische Bevölkerung
- Die Bedeutung der Kohle für die Frühindustrialisierung und Lists Eisenbahnprojekt

Der Autor
Eugen Wendler war bis zu seiner Emeritierung Professor für Internationales Marketing, Marktpsychologie und Kommunikationspolitik an der Hochschule Reutlingen, Fakultät ESB, gründete dort 1992 das "Friedrich List-Institut" (FLI), das er bis 2012 leitete. Zu seinem Forschungsschwerpunkt "Friedrich List" hat er über 25 Monographien und zahlreiche Aufsätze veröffentlicht.

Sofort lieferbar

69,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb