Traumafokus

Eine neuropsychotherapeutische Methode zur Verarbeitung von psychischem Stress, Traumata und chronischem Schmerz
 
 
Facultas (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 21. Oktober 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 176 Seiten
978-3-7089-2145-7 (ISBN)
 
Traumafokus® (TF) ist eine moderne Behandlungsmethode in der Psychotherapie, welche auf einer Neuregulation der Gehirnaktivität und der körperlichen und emotional-affektiven Verbindungen basiert. Die Methode ist tiefenpsychologisch fundiert und dient der Verarbeitung von chronischen Schmerzerkrankungen sowie traumatischem und sozialem Stress.
Neben einer ausführlichen theoretischen Auseinandersetzung mit der Methode zeigt der Praxisteil, auf welche Weise die Traumafokus®-Therapie in der täglichen Arbeit mit Patientinnen und Patienten angewendet wird und wie beispielsweise Stress und chronischer Schmerz behandelt werden können.
Abgerundet wird dieses Buch durch erste Forschungsergebnisse zum Thema, welche die Wichtigkeit dieser Methode unterstreichen.

Mit einem Vorwort von Gunther Schmidt.
  • Deutsch
  • Österreich
s/w Abbildungen
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 146 mm
  • |
  • Dicke: 12 mm
  • 248 gr
978-3-7089-2145-7 (9783708921457)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Mag. Thomas Ch. Weber Studium der Psychologie und Psychotherapiewissenschaft, Psychotherapeut (IG), Traumatherapeut (EMDR, Ego-State-Therapie, Brainspotting), Paartherapeut, internationaler Traumafokus-Ausbilder und Lehrsupervisor; Leiter des Instituts für Neuropsychotherapie in Wien; Forschungstätigkeit in Schmerztherapie (sysTelios-Klinik, 2016-2018); Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychotraumatologie und Gewaltforschung (GPTG).

Sofort lieferbar

19,40 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb