Hunde bitte an die Leine zu führen.

Unterhaltsame Spaziergänge durch Hannovers Kultur und Geschichte
 
 
J. G. Seume (Verlag)
  • erschienen im Dezember 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 199 Seiten
978-3-9814045-9-3 (ISBN)
 
Ist Hannover nur die Stadt von Lessing, Leibniz, Lena? Wie wichtig sind die Maschsee-Mafia, der Leine-Klüngel oder die Hannover-Connection wirk¬lich? Der Theatermann und gebürtige Hannoveraner Gerhard Weber beantwortet diese und viele weitere Fragen rund um die niedersächsische Landeshauptstadt und führt an Orte, wo einst Gottfried Benn, Kurt Schwitters und Wilhelm Busch gelebt haben.
Neuauflage
  • Deutsch
  • Leipzig
  • |
  • Deutschland
  • Literarisch und historisch interesssierte Hannoveraner und Hannover-Reisende jeden Alters.
  • Neue Ausgabe
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 128 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 345 gr
978-3-9814045-9-3 (9783981404593)
Gerhard Weber, 1950 in Hannover ge­boren, studierte am Wiener Max Reinhardt Seminar das Fach Regie. 1974 folgte er dem Ruf des Schauspiel­direktors Claus Peymann an das Staats­theater Stuttgart. Danach arbeitete Weber als Gastregisseur an einer Vielzahl von Staats- und Stadttheatern in Österreich und Deutschland. Ab 1991 war er Oberspielleiter am Saarländischen Staatstheater und 1999 Intendant der Landesbühne Hannover. Von 2004 bis 2015 war er Intendant des Theaters Trier. Seitdem lebt er wieder in seiner Heimatstadt Hannover.

Sofort lieferbar

16,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb