Die vierten Zehn

Supplementband zur Reihe Die graphischen Bücher
 
 
Faber & Faber (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. im Januar 2021
 
  • Buch
  • |
  • Buch
978-3-86730-194-7 (ISBN)
 
Zehn Original-Lithografien von Klaus Waschk

Die Sammler der Graphischen Bücher (und nicht nur die) haben es in der Vergangenheit sehr begrüßt, am Ende einer 10er Staffel jeweils einen Supplementband mit den grafischen Porträts der Autoren in die Hand zu bekommen. Und so haben die Künstler Jan Peter Tripp, Johannes Vennekamp und Christian Mischke in den zurückliegenden Jahren dreißig ganz singuläre Gesichter der Dichterinnen und Dichter geschaffen.
Für die vierten Zehn konnte Klaus Waschk gewonnen werden, den viele Buch- und Kunstliebhaber ob seines ebenso so großen wie großartigen illustrativen Werkes kennen. Er porträtierte die folgenden Autoren: Ingeborg Bachmann, Ernst Barlach, Carl Einstein, Peter Hacks, Ödön von Horvath, Daniel Kehlmann, Klabund, Gustav Meyrink, Joachim Ringelnatz und Georg Trakl.

Farbig geprägte Leinenkassette mit Beiheft zu den AutorInnen und inneliegenden Grafiken
Einmalig limitierte Auflage von 100 arabisch nummerierten Exemplaren
Alle Grafiken vom Künstler signiert
  • Deutsch
  • Leipzig
  • |
  • Deutschland
  • Limitierte und nummerierte Ausgabe
Zehn Original-Lithografien von Klaus Waschk
  • Höhe: 26 cm
  • |
  • Breite: 17 cm
978-3-86730-194-7 (9783867301947)

Noch nicht erschienen

490,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen