Einfach genial entscheiden im Falle einer Finanzkrise

Konstruktive Crashgedanken
 
 
Haufe-Lexware (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. Mai 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 321 Seiten
978-3-648-13758-1 (ISBN)
 

Die Corona-Pandemie trifft auf Finanzmärkte, die wegen weltweiter Überschuldung, gepaart mit Null- und Niedrigzinsen ohnehin instabil sind.

Das Buch bietet zunächst eine prägnante Situationsanalyse und skizziert mögliche, unterschiedlich schwere Crash-Szenarien. Der Leser erhält sodann in einem 12-Punkte-Plan allgemein gültige Empfehlungen zur Abmilderung von Krisenfolgen. Konkrete Hilfen und Anleitungen für unterschiedliche Personengruppen - je nach Alter, Berufs- und Vermögensverhältnissen runden das Buch ab.

 

1. Auflage 2020
  • Deutsch
  • Freiburg im Breisgau
  • |
  • Deutschland
Haufe-Lexware
  • Für Beruf und Forschung
  • Höhe: 205 mm
  • |
  • Breite: 150 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 469 gr
978-3-648-13758-1 (9783648137581)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Prof. Dr. Hartmut Walz lehrt Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Ludwigshafen und berät führende europäische Großunternehmen. Durch betriebswirtschaftliche Praxisobjekte und Publikationstätigkeiten unterstützt er den Know-how-Austausch zwischen Hochschule und Wirtschaftspraxis. Das Spezialgebiet von Prof. Dr. Hartmut Walz ist die Schnittstelle zwischen Ökonomie und Psychologie, hier insbesondere Anlagepsychologie, Optimierung ökonomischer Entscheidungen und das Lösen komplexer Probleme.

Inhalt

  • Mögliche Abläufe und Erscheinungsformen eines Crashs
  • Vorbereitungs- und Handlungsempfehlungen für unterschiedliche Krisenverläufe
  • Anleitung zur Selbsteinschätzung des persönlichen Handlungsbedarfs
  • Jenga-Finance, Knirschen in der Euro-Zone und Finanzinstitutionen in Bedrängnis
  • Deep Risk: Wir fürchten uns vor den falschen Risiken
  • Systemschutz geht über Verbraucherschutz
  • Konstruktive Crash-Psychologie und Chancenorientierung

Sofort lieferbar

19,95 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb