Gesamtausgabe letzter Hand. In 25 Bänden

in 25 Bänden
 
 
Rowohlt (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. am 24. März 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 11450 Seiten
978-3-498-00180-3 (ISBN)
 
Die Gesamtausgabe letzter Hand der Werke von Martin Walser in 25 Bänden ist eine Gabe von Heribert Tenschert zum 90. Geburtstag des Autors am 24. März 2017. Sie kommt auf ca. 11450 Seiten im Groß Oktav-Format (25 x 17,5 cm) und umfasst alles, was Martin Walser in der Überschau seiner Werke aus 65 Jahren gedruckt sehen möchte, bis hin zum letzten Roman «Statt Etwas oder Der letzte Rank» und der Essay-Sammlung «Ewig aktuell - Aus gegebenem Anlass», die beide im Jahr 2017 in Einzelausgaben im Rowohlt Verlag erschienen sind. Die Herausgabe und textliche Durchsicht der Bände 1 -21, 23, 24 oblag Prof. Dr. Andreas Meier, Universität Wuppertal. Den Druck in der 11 Punkt Baskerville bereitete die Ludwig:media GmbH in Zell am See (Michael Gadenstätter) vor, ihn besorgte, ebenso wie den Einband, die Passavia GmbH & Co. KG, Passau, auf ein getöntes 80 g Premium Papier. Der Bezug der Pappbände ist einem Marmorpapier nachgebildet, das sich auf Interims-Einbänden zu Hans von Webers Hyperion-Drucken fand: Goethes «Faust» 1912 und Dantes «Göttliche Komödie» 1914. Die Auflage beträgt 999 Exemplare und wird nur en bloc abgegeben.
1. Auflage, Sonderausgabe
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Spezial-Ausgabe
978-3-498-00180-3 (9783498001803)
Martin Walser, 1927 in Wasserburg geboren, lebt in Überlingen am Bodensee. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 1981 den Georg-Büchner-Preis, 1998 den Friedenspreis des deutschen Buchhandels und 2015 den Internationalen Friedrich-Nietzsche-Preis. Außerdem wurde er mit dem Orden «Pour le Mérite» ausgezeichnet und zum «Officier de l'Ordre des Arts et des Lettres» ernannt.

Artikel z.Zt. nicht lieferbar

1.280,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen