Aushangpflichtige Gesetze 2022 Handel und Gaststätten

Mitarbeiterrechte - Mitarbeiteransprüche; Die wichtigsten Vorschriften im Überblick
 
 
Walhalla (Verlag)
  • erschienen am 5. November 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 288 Seiten
978-3-8029-1482-9 (ISBN)
 

Vertrauen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

In Deutschland muss jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter die sogenannten aushangpflichtigen Gesetze im Betrieb stets nachlesen können.

Das Arbeitsrecht umfasst zahlreiche besondere Schutzvorschriften. Einige dieser Bestimmungen sind vom Arbeitgeber auszuhängen oder auszulegen. So erfüllt er die Fürsorgepflicht und vermeidet Geldbußen.

Allgemeine Vorschriften

  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG inkl. Verweis auf § 61b ArbGG)
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge (ArbMedVV)
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)
  • Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
  • Bundesurlaubsgesetz (BUrlG)
  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB, Auszug)
  • Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG)
  • Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)
  • Kündigungsschutzgesetz (KSchG)
  • Mindestlohngesetz (MiLoG)
  • Mutterschutzgesetz (MuSchG)
  • Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)
  • Unfallverhütungsvorschrift (DGUV 1)

Spezifische Vorschriften

  • Ländervorschriften zu den Verkaufs- und Ladenöffnungszeiten

Corona-Arbeitsschutz

  • SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard
  • SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel

Alle Fakten zur Aushangpflicht

Wo ist der richtige Aufbewahrungsort? Welche Vorschriften müssen zur Verfügung gestellt werden? Welche Konsequenzen drohen, wenn die Vorschriften der Belegschaft nicht zugänglich gemacht werden?

Mit Kordel zum Aushängen
Ausgabe 2022
  • Deutsch
  • Regensburg
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 187 mm
  • |
  • Breite: 125 mm
  • |
  • Dicke: 19 mm
  • 275 gr
978-3-8029-1482-9 (9783802914829)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

14,95 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb