Mitbestimmung des Betriebsrats in Fragen der Ordnung des Betriebs und des Verhaltens der Arbeitnehmer im Betrieb

 
 
Bund-Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 27. Mai 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 99 Seiten
978-3-7663-7044-0 (ISBN)
 

Die Mitbestimmung nach § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG in Fragen der Ordnung des Betriebs und des Verhaltens der Beschäftigten im Betrieb ist von grundlegender Bedeutung. Diese Bedeutung hat die Vorschrift allerdings nie erlangt, was zum Teil an schwer nachvollziehbaren Gerichtsentscheidungen liegt.

Der Autor schlägt eine neue dogmatische Fundierung vor, die gerade in schwierigen Abgrenzungsfragen überzeugt. Er sieht die Mitbestimmung beim Ordnungsverhalten dann gegeben, wenn das Intigritätsinteresse von Belegschaft, Belegschaftsmitgliedern oder Arbeitgeberin betroffen ist. Nicht mitbestimmungspflichtig sind demnach Maßnahmen der Arbeitsgeberin, die nur ihr Erfüllungsinteresse betreffen. Sind beide Bereiche betroffen, besteht ein Mitbestimmungsrecht. Anders als nach der bisherigen Dogmatik des BAG kommt es dann nicht auf einen - schwer definierbaren - Schwerpunkt der Maßnahme an. Sein Ergebnis veranschaulicht der Autor mit vielen praktischen Beispielen

1. Auflage 2020
  • Deutsch
  • Frankfurt am Main
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • Höhe: 221 mm
  • |
  • Breite: 151 mm
  • |
  • Dicke: 12 mm
  • 168 gr
978-3-7663-7044-0 (9783766370440)

Prof. Dr. Bernd Waas, Lehrstuhl für Arbeitsrecht und Bürgerliches Recht unter Berücksichtigung der europäischen und internationalen Bezüge des Arbeitsrechts an der Goethe-Universität Frankfurt.
Forschungsschwerpunkte: Arbeitsrechtsvergleichung, Europäisches Arbeitsrecht. Koordinator des European Labour Law Network" sowie der "Study Group on a Restatement of European Labour Law".


Sofort lieferbar

19,80 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb