Wechselspiele

Online-Berichterstattung und Fandiskussionen über Transfergerüchte im deutschen Profifußball
 
 
Springer VS (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. März 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 344 Seiten
978-3-658-21395-4 (ISBN)
 
Im Fokus dieses Buches steht die Frage, wie Sportjournalisten über Wechselspekulationen zu Profifußballern in Online-Medien berichten und wie Fans über diese Transfergerüchte in Online-Foren diskutieren. Hierbei wird einerseits eine Perspektive eingenommen, die sich ausgehend von den Erkenntnissen der Gerüchteforschung mit dem Umgang mit Transfergerüchten beschäftigt, andererseits eine Perspektive, die sich diesem Phänomen aus Sicht der Mediensportforschung nähert. Die Charakteristika der Online-Berichterstattung sowie der Online-Fandiskussionen über Transfergerüchte werden dabei mithilfe zweier quantitativer Inhaltsanalysen erfasst und verglichen.
1. Aufl. 2018
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 18 mm
  • 444 gr
978-3-658-21395-4 (9783658213954)
3658213957 (3658213957)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Catharina Vögele ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Hohenheim.

Entstehung, Verbreitung und Diskussion von Transfergerüchten.- Transfergerüchte als Teil der Fußballberichterstattung.- Umgang von Journalisten und Fans mit Transfergerüchten.- Merkmale der Fandiskussionen und der Berichterstattung über Transfergerüchte im Vergleich.- Einflussfaktoren auf Intensität und Tonalität des Umgangs mit.

Im Fokus dieses Buches steht die Frage, wie Sportjournalisten über Wechselspekulationen zu Profifußballern in Online-Medien berichten und wie Fans über diese Transfergerüchte in Online-Foren diskutieren. Hierbei wird einerseits eine Perspektive eingenommen, die sich ausgehend von den Erkenntnissen der Gerüchteforschung mit dem Umgang mit Transfergerüchten beschäftigt, andererseits eine Perspektive, die sich diesem Phänomen aus Sicht der Mediensportforschung nähert. Die Charakteristika der Online-Berichterstattung sowie der Online-Fandiskussionen über Transfergerüchte werden dabei mithilfe zweier quantitativer Inhaltsanalysen erfasst und verglichen.
Der Inhalt - Entstehung, Verbreitung und Diskussion von Transfergerüchten

- Transfergerüchte als Teil der Fußballberichterstattung

- Umgang von Journalisten und Fans mit Transfergerüchten

- Merkmale der Fandiskussionen und der Berichterstattung über Transfergerüchte im Vergleich

- Einflussfaktoren auf Intensität und Tonalität des Umgangs mit Transfergerüchten

Die Zielgruppen - Dozierende und Studierende der Kommunikationswissenschaft sowie der Sportpublizistik

- Sportjournalisten, PR-Berater im Bereich Sport

Die AutorinCatharina Vögele ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Hohenheim.

Sofort lieferbar

49,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok