Sprache als psychotherapeutische Intervention

Ein Lehrbuch für die Praxis
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • erscheint ca. am 30. Juni 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 490 Seiten
978-3-17-033014-6 (ISBN)
 
Alle psychotherapeutischen Interventionen nutzen Sprache als Instrument der Veränderung. Auch Techniken, bei denen nicht gesprochen wird, bedienen sich der Sprache in der Vorbereitung, Beschreibung und Auswertung der Übung. Dieses Werk erläutert zunächst ausführlich, wie Sprache an der Entstehung von Psychopathologie beteiligt ist und stützt sich dabei auf die Relational Frame Theory als wissenschaftliche Grundlage. Es folgt die Aufführung verschiedener Anwendungen von Sprache mit zahlreichen praktischen Beispielen. Mit diesem Werk liegt erstmals ein systematisches Lehrbuch zur Nutzung von Sprache in der Psychotherapie vor.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Psychol. Psychotherapeuten, Ärzte für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Ärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.
  • Pappband
978-3-17-033014-6 (9783170330146)
Matthieu Villatte, PhD, Evidence-Based Practice Institute, Seattle. Jennifer L. Villatte, PhD, Associate Professor, University of Washington, Seattle. Steven C. Hayes, Professor, University of Nevada, Reno. Deutsche Übersetzung und Adaptation von Cornelia Fedder, Thorsten Kienast, Valerija Sipos und Ulrich Schweiger.

Noch nicht erschienen

ca. 49,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen