Sticheleien im Müsigricht

Publikation zum Kulturmonat im Müsigricht in Steinen vom 19. August bis 17. September 2017
 
 
MÜSIGRICHT VERLAG
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. August 2017
 
  • Buch
  • |
  • 120 Seiten
978-3-9524842-0-3 (ISBN)
 
Eine Stichelei ist eine «freundschaftlich neckende oder böswillig aufreizende Rede», meint der Duden. Wir wollten es genauer wissen und haben Menschen aus verschiedenen Kontexten gefragt, ob sie einen Beitrag zum Thema «Sticheleien» schreiben möchten. Menschen, deren Gedankenwelten uns interessieren. Deren Sprache uns interessiert. Maximal 30 000 Zeichen sollten es sein, andere Grenzen gab es nicht.

Entstanden ist eine Sammlung von Texten, die das Thema auf ganz unterschiedliche, teils überraschende Weise angehen und umsetzen. Bildbeiträge der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler ergänzen die Texte visuell.

Mit Beiträgen von Annemarie Regez, Anita Wysser, Florian Reichmuth, Anna Storchenegger, Elisabeth Capol, Samuel Rusch, Brigitte Affolter-Bamert, Stephanie Zemp, Erhard Sigrist, Georg Klingler Heiligtag, Lisebeth Ketterer-Schuler, Reto Zeller, Sonja Heintz, Jenny Hofmann, Stefanie Ehrler
  • Deutsch
  • Steinen
  • |
  • Schweiz
  • Klappenbroschur
  • |
  • mit Klappen
  • Höhe: 21 cm
  • |
  • Breite: 15 cm
978-3-9524842-0-3 (9783952484203)

Lieferbar (Termin auf Anfrage)

Preis leider unbekannt