Kvarner Palace

Ein k.u.k. Grandhotel an der Adria
 
 
Böhlau (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. am 7. September 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 200 Seiten
978-3-205-21046-7 (ISBN)
 

Vor 125 Jahren eröffnete im Seebad Crikvenica, damals Teil der k.u.k. Monarchie, heute in Kroatien gelegen, das Palasthotel Kvarner Palace. Désirée Vasko-Juhász erzählt die Geschichte dieses Grandhotels, das alle weltpolitischen Stürme des 20. Jahrhunderts überstanden hat.

Istrien und die Kvarner Bucht, seit 1873 durch die Südbahn erschlossen, galten bereits in der k.u.k. Monarchie sonnenhungrigen Touristen als Eldorado. In Konkurrenz zu den Südbahnhotels in Abbazia entstand 1895 an der damaligen ungarischen Riviera das Palasthotel Kvarner Palace. Der Erbauer dieses Juwels war Erzherzog Josef aus der ungarischen Linie der Habsburger. Als Architekt wurde im Zuge der Recherchen an diesem Buch Josef Höfler identifiziert, der ein Musterschüler Theophil Hansens gewesen ist. Nach eingehender Restaurierung ist das Hotel heute ein Grandhotel unter österreichischer Leitung.

Neben der spannenden Zeitgeschichte des Hotels und seiner Architektur bietet das reich mit Fotos ausgestattete Buch auch Hinweise auf Kunst- und Naturgenuss und Anleitungen für Stippvisiten in das Hinterland mit alten Burgen und alpinen Karstlandschaften. In der Nähe präsentiert sich die von den Habsburgern errichtete Hafenstadt Fiume/Rijeka als Europäische Kulturhauptstadt 2020.

Aufl.
  • Deutsch
  • Wien
  • |
  • Österreich
mit ca. 100 überw. farbige Abbildungen
978-3-205-21046-7 (9783205210467)

Noch nicht erschienen

ca. 25,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen