Das Grundrecht auf sexuelle Selbstbestimmung

Zugleich eine gewährleistungsdogmatische Rekonstruktion des Rechts auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit
 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 9. September 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 451 Seiten
978-3-8487-7109-7 (ISBN)
 

Ausgehend von dem gesellschaftlichen Wandel in der Bewertung von Sexualitäten analysiert die Arbeit den Gewährleistungsgehalt des Grundrechts auf sexuelle Selbstbestimmung. Unter Auswertung bestehender Konzeptionen in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts und der Rechtswissenschaft wird das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung als Ausprägung des Rechts auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit konturiert. Auf der Grundlage eines personalen Autonomiekonzepts schlägt die Autorin eine aktualisierende Interpretation des Rechts auf freie Entfaltung der Persönlichkeit aus Art. 2 Abs. 1 GG vor, die Bedingungen für sexuell selbstbestimmtes Entscheiden und Handeln in den Fokus rückt und staatliche Gewährleistungspflichten präzisiert.

broschiert
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2020
  • |
  • Universität Hamburg
1. Auflage 2021
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 228 mm
  • |
  • Breite: 157 mm
  • |
  • Dicke: 30 mm
  • 653 gr
978-3-8487-7109-7 (9783848771097)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Versand in 5-7 Tagen

126,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb