Handlungsfelder und Kriterien für eine vorsorgende nachhaltige Stoffpolitik am Beispiel PVC

 
 
Erich Schmidt Verlag
  • erschienen am 13. Juli 1999
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 238 Seiten
978-3-503-04877-9 (ISBN)
 
Mit dem Band "Handlungsfelder und Kriterien für eine vorsorgende nachhaltige Stoffpolitik am Beispiel PVC" eröffnet das Umweltbundesamt eine neue Schriftenreihe "Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung". Es werden Handlungsfelder und wichtige Aspekte zum Gesamtthema "Nachhaltige Entwicklung" veröffentlicht und wichtige Entwicklungen auf den verschiedenen Entscheidungsebenen herausgestellt und dokumentiert.
Ein Großteil der Probleme, die sich mit dem Massenkunststoff PVC verbinden, ist durch schwermetallhaltige Stabilisatoren, Chlorparaffine und Weichmacher bedingt. Während die Stabilisatoren Cadmium-, Blei- und Organzinnverbindungen durch Systeme auf Calcium/Zink-Basis ersetzt werden können, ist eine derartige stoffliche Substitution bei Weichmachern allenfalls eingeschränkt möglich.
In der vorliegenden Studie wird geprüft, inwieweit die bestehenden Konzepte zur Bewertung von Stoffen und Stoffströmen den Anforderungen, die sich aus den Geboten der Nachhaltigkeit und Vorsorge ableiten, genügen. Das Buch bietet einen Ansatz für einen umfassenden, einheitlichen Bewertungsrahmen. Dieser basiert soll auf stoffpolitisch relevanten Umwelthandlungszielen, aus denen sich langfristig Handlungsfelder und Kriterien für eine dauerhaft umweltgerechte Stoffpolitik ableiten lassen.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Kunststofferzeugende und -verarbeitende Industrie, Umwelttoxikologen, Umweltpolitiker, Recyclingunternehmen, Fachwissenschaftler, Fachbibliotheken
  • Höhe: 23.5 cm
  • |
  • Breite: 15.8 cm
  • 390 gr
978-3-503-04877-9 (9783503048779)

Artikel ist vergriffen, Neuauflage unbestimmt

16,80 €
inkl. 5% MwSt.