Untersuchungen zur arabischen Überlieferung der "Materia medica" des Dioskurides

Mit Beiträgen von Rainer Degen
 
Manfred Ullmann (Autor)
 
Harrassowitz, O (Verlag)
1. Auflage | erschienen im Juli 2009
 
Buch | Softcover | 378 Seiten
978-3-447-06057-8 (ISBN)
 
Die Materia medica des Dioskurides (1. Jhdt. nach Chr.) war in der Spätantike und im Mittelalter im Orient wie im Abendland das maßgebliche Pflanzen- und Drogenbuch. Es ist in der Mitte des 9. Jhdts. durch Istifan ibn Basil ins Arabische übersetzt worden. Im 12. Jhdt. haben abu Salim al-Malati und Mihran ibn Mansur auf der Grundlage der syrischen Version des Hunain zwei weitere arabische Übersetzungen angefertigt. Eine vierte, anonyme, um 800 entstandene Version ist teilweise in einem Istanbuler Codex erhalten und hier umfassend analysiert. Sie beruht auf einer überarbeiteten griechischen Textfassung und ist mit ihren Varianten
und Zusätzen für die Überlieferungsgeschichte des Werkes von entscheidender Bedeutung. In zahlreichen Textproben sind die sprachlichen Charakteristika der vier Übersetzungen aufgezeigt. Damit wird zugleich die Entwicklung des arabischen Fachwortschatzes vom frühen 9. bis zum 12. Jahrhundert deutlich.
Deutsch
Deutschland
Für Beruf und Forschung
Broschur/Paperback | Klebebindung
Höhe: 246 mm | Breite: 172 mm | Dicke: 32 mm
714 gr
978-3-447-06057-8 (9783447060578)
3447060573 (3447060573)

Sofort lieferbar

118,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!