Geschichten aus der Matte

Alte Mätteler erzählen
 
 
Werd & Weber Verlag AG
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. Oktober 2018
 
  • Buch
  • |
  • 176 Seiten
978-3-03818-182-8 (ISBN)
 
Vier Wirtshäuser, drei Bäckereien, zwei Metzger und einen Schmied gab es in der Mitte des letzten Jahrhunderts in der Matte. In diesem einzigartigen Stadtteil der Stadt Bern lebten die Mätteler ihr eigenes Leben: Die Matte war ein Dorf in der Stadt - geprägt von der Aare, oftmals vom Kampf gegen die Armut und doch ein Ort mit einem grossen Zusammenhalt. Alte Mattebewohner erinnern sich in kurzen Alltagsgeschichten an diese Zeit und erzählen von ihren ersten Zigaretten, Streichen mit Schwarzpulver und Mutproben mit den «Gröpple», den kleinen Fischen aus dem Mattebach. Fotos aus jener Zeit und Impressionen von heute bebildern diese reizvollen Geschichten. Sie sind kurzweilig, amüsant und werden bei vielen Lesern Erinnerungen an die eigene Kindheit wecken.
  • Deutsch
  • Höhe: 238 mm
  • |
  • Breite: 161 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 636 gr
978-3-03818-182-8 (9783038181828)
Hans Markus Tschirren (*1948) war fast 40 Jahre lang Lehrer an der Primarschule Hinterkappelen bei Bern und arbeitete daneben als freier Journalist, vorwiegend für die Sportredaktion des Schweizer Fernsehens SRF. Sprache und Geschichten haben ihn immer fasziniert. So ist es nicht verwunderlich, dass ihm das Berner Mattequartier mit dem «Matteänglisch» und den Geschichten der alten «Mätteler» im Laufe der Jahre ans Herz gewachsen ist.

Sofort lieferbar

25,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb