Abbildung von: Fünfte Sonne - C.H. Beck

Fünfte Sonne

Eine neue Geschichte der Azteken
Camilla Townsend(Autor*in)
C.H. Beck (Verlag)
1. Auflage
Erschienen am 16. März 2023
Buch
Hardcover
412 Seiten
978-3-406-79817-7 (ISBN)
32,00 €inkl. 7% MwSt.
Sofort lieferbar
"ES GIBT NICHT VIELE BÜCHER, DIE UNSEREN BLICK AUF DIE VERGANGENHEIT VÖLLIG VERÄNDERN. DIES IST EINES VON IHNEN." PETER FRANKOPAN

Im November 1519 kommt es zur weltberühmten Begegnung von Hernando Cortés mit dem Aztekenherrscher Moctezuma. Was damals passierte und was danach geschah, ist oft erzählt worden, aber vor allem so, wie die Spanier es uns präsentiert haben. Camilla Townsend stellt in ihrem glänzend erzählten, preisgekrönten Buch die faszinierende, vielschichtige Geschichte der Azteken konsequent aus deren eigener Perspektive dar.

Wir haben gelernt, dass die Schrift den Europäern gehörte. Doch nach der Ankunft der Spanier und unbemerkt von diesen nutzten die Azteken das lateinische Alphabet, um ihre Geschichte in ihrer Sprache Nahuatl selbst aufzuschreiben. Auf der Grundlage dieser Texte korrigiert Camilla Townsend unsere Vorstellungen von der aztekischen Kultur gewaltig. Anstatt den europäischen Stereotypen einer exotischen, blutrünstigen Gesellschaft zu folgen, zeichnet sie ein sehr viel menschlicheres Bild jener Indigenen, die sich selbst Mexica nannten. Sie macht auch deutlich, dass die Eroberung durch die Spanier weder eine Apokalypse noch der Ursprung der Mexikaner war. Denn das Volk der Mexica kapitulierte nicht einfach vor der spanischen Kultur und Kolonisierung. Stattdessen richteten sie ihre politischen Loyalitäten neu aus, übernahmen neue Technologien und hielten durch. Glänzend erzählt, erkundet dieses Buch die Erfahrungen eines einst mächtigen Volkes, das mit dem Trauma der Eroberung konfrontiert war und Wege fand zu überleben.



Die Welt mit den Augen der Azteken betrachtet
Camilla Townsend korrigiert jahrhundertealte europäische Stereotype
Glänzend erzählt
in sehr viel menschlicheres Bild der aztekischen Kultur
Ausgezeichnet mit dem Cundill History Prize, dem bestdotierten Sachbuchpreis weltweit
"Erzählt die verschlungenen Familiengeschichten der Herrscher sehr lebendig nach"
Börsenblatt

"Zeigt wie sich die Überlebenden arrangierten, sich vermischten, wie sie ihr Eigenes bewahrten und wie sie Neues lernten."
Deutschlandfunk Kultur, Arno Orzessek

"Akribisch recherchierte und glänzend geschriebene Abhandlung."
Stuttgarter Nachrichten, Michael Bienert

"Das Buch ist ein wichtiger Schritt hin zu einem besseren Verständnis der Welt - egal ob der heutigen oder jener der Azteken."
literaturnova
Übersetzung
Sprache
Deutsch
Verlagsort
München
Deutschland
Illustrationen
mit 12 Abbildungen
Maße
Höhe: 222 mm
Breite: 147 mm
Dicke: 36 mm
Gewicht
Gewicht: 660 gr
Schlagworte
ISBN-13
978-3-406-79817-7 (9783406798177)
Schweitzer Klassifikation
Thema Klassifikation
Newbooks Subjects & Qualifier
DNB DDC Sachgruppen
BIC 2 Klassifikation
Warengruppensystematik 2.0
Camilla Townsend ist Distinguished Professor of History an der Rutgers University. Ihre Bücher wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Albert J. Beveridge Award der American Historical Association. Für Fünfte Sonne erhielt sie den renommierten Cundill History Prize.
Glossar
Anmerkungen zur Terminologie, Übersetzung und Aussprache

Einleitung
1 Der Weg von den Sieben Höhlen (vor 1299)
2 Menschen des Tals (1350-1460)
3 Die Stadt im See (1470-1518)
4 Fremdlinge für uns Menschen hier (1519)
5 Ein Krieg, um alle Kriege zu beenden (1520-1521)
6 Frühe Tage (1520-1560)
7 Krise: Die Indios ergreifen das Wort (1560-1570)
8 Die Enkel (1570-1630)

Epilog


Danksagung
Wie Wissenschaftler die Azteken erforschen
Kommentierte Bibliographie der Nahuatl-Annalen
Anmerkungen
Literaturverzeichnis
Register