Lehrerhandeln zwischen Neuer Steuerung und Fallarbeit

Professionstheoretische und empirische Analysen zu einem umstrittenen Verhältnis
 
 
Springer VS (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 11. August 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 396 Seiten
978-3-658-23159-0 (ISBN)
 
Corrie Thiel nimmt die bildungspolitischen Versuche "Neuer" oder auch "datengetriebener Steuerung" schulischer Praxis aus der Perspektive strukturtheoretischer Professionstheorie in den Blick. Sie zeigt auf Basis einer theoretischen Auseinandersetzung mit den Modellen der Inputsteuerung und Neuer Steuerung auf, inwiefern die Einführung Neuer Steuerung die Deprofessionalisierung schulischer Praxis impliziert. Hieran anschließend präsentiert die Autorin Ergebnisse einer empirischen Studie, in der sie den Umgang von Lehrkräften unter der Fragestellung untersuchte, inwieweit sich die zuvor herausgearbeiteten Deprofessionalisierungspotentiale in der schulischen Praxis entfalten.
1. Aufl. 2019
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 9 s/w Abbildungen
  • |
  • Bibliography; 9 Illustrations, black and white
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 21 mm
  • 511 gr
978-3-658-23159-0 (9783658231590)
10.1007/978-3-658-23160-6
weitere Ausgaben werden ermittelt

Corrie Thiel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Pädagogische Professionalität.- Professionstheoretische Analyse der Einführung Neuer Steuerung im pädagogischen Handlungsfeld Schule.- Empirische Analyse des Umgangs von Lehrkräften mit Neuer Steuerung.
Corrie Thiel nimmt die bildungspolitischen Versuche "Neuer" oder auch "datengetriebener Steuerung" schulischer Praxis aus der Perspektive strukturtheoretischer Professionstheorie in den Blick. Sie zeigt auf Basis einer theoretischen Auseinandersetzung mit den Modellen der Inputsteuerung und Neuer Steuerung auf, inwiefern die Einführung Neuer Steuerung die Deprofessionalisierung schulischer Praxis impliziert. Hieran anschließend präsentiert die Autorin Ergebnisse einer empirischen Studie, in der sie den Umgang von Lehrkräften unter der Fragestellung untersuchte, inwieweit sich die zuvor herausgearbeiteten Deprofessionalisierungspotentiale in der schulischen Praxis entfalten.
Der Inhalt - Pädagogische Professionalität
- Professionstheoretische Analyse der Einführung Neuer Steuerung im pädagogischen Handlungsfeld Schule
- Empirische Analyse des Umgangs von Lehrkräften mit Neuer Steuerung
Die Zielgruppen - Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaft, Soziologie sowie Politikwissenschaft
- Praktikerinnen und Praktiker aus Bildungspolitik, Bildungsadministration sowie Lehrkräfte unterschiedlicher Lehrfächer
Die AutorinCorrie Thiel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Sofort lieferbar

49,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb