Sitzungsdienst des Staatsanwalts

Vorbereitung, Verhandlung, Plädoyer
 
 
C.H. Beck (Verlag)
  • 10. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. Oktober 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XV, 196 Seiten
978-3-406-78421-7 (ISBN)
 

Zum Werk

Dieses Werk gibt einen umfassenden Einblick in die staatsanwaltliche Sitzungstätigkeit und hilft bei der Vorbereitung von Sitzungen und Verfügungen. Dies gilt sowohl für Referendare, die zum ersten Mal in Vertretung der Anklagebehörde Sitzungsdienst verrichten müssen, als auch für junge Staatsanwältinnen und Staatsanwälte, die mit diesem Werk eine praxisnahe und kompakte Einführung in ihre Tagestätigkeit erhalten.

Das Werk enthält eine am Ablauf der Verhandlung orientierte Behandlung typischer Fallgestaltungen und Fallstricke für den Staatsanwalt, für die das Werk Lösungswege aufzeigt. Daneben bietet das Werk zahlreiche Formulierungsbeispiele sowie einen ausführlichen Abschnitt zum Schlussvortrag, dem Plädoyer. Anhand mehrerer Checklisten werden die erörterten Problempunkte übersichtlich zusammengefasst.

Vorteile auf einen Blick

  • konkurrenzlos günstig
  • sowohl für Referendare und Anfänger als auch für Staatsanwälte geeignet
  • sehr schnelle Orientierung durch zusammenfassende Checklisten und Übersichten am Ende

Zur Neuauflage

Für die Neuauflage wurde das Werk auf den neuesten Stand von Rechtsprechung und Schrifttum gebracht. Insbesondere wurden die Änderungen durch das Gesetz zur Fortentwicklung der Strafprozessordnung und zur Änderung weiterer Vorschriften, das Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität sowie das Gesetz zur Verbesserung der strafrechtlichen Bekämpfung der Geldwäsche berücksichtigt.

10. Auflage 2021
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Für die Ausbildung im juristischen Referendariat (insb. Sitzungsdienst) und den Berufseinstieg in der Staatsanwaltschaft.
  • Höhe: 18 cm
  • |
  • Breite: 11.8 cm
  • 215 gr
978-3-406-78421-7 (9783406784217)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dr. Christian Theiß ist Vorsitzender Richter am Landgericht.

"(...) Das Buch ist gerade für diejenigen eine echte Goldgrube, die dem Sitzungsdienst skeptisch gegenüberstehen und denen beim Gedanken an ein Plädoyer in freier Rede der kalte Angstschweiß ausbricht. Denn nichts hilft besser gegen Prüfungsangst und Lampenfieber als eine sorgfältige Vorbereitung. Und genau hier hilft das Buch weiter. Dank der vielen Formulierungsbeispiele kann man zu Hause bereits üben, welche Floskeln man später in sein Plädoyer einbauen will und wie man beispielsweise geschickt vom Ergebnis der Beweiswürdigung in die Strafzumessung überleitet. Aber auch typische Fragen wie „Was mache ich, wenn der Angeklagte nicht erscheint? Muss ich dann einen Haftbefehl beantragen?" werden im Buch aufgeführt und beantwortet."
Dipl. Iur. Jannina Schäffer, Stuttgart, in: http://dierezensenten.blogspot.com 18.11.2018, zur 7. Auflage 2018


Artikel ist vergriffen; siehe Neuauflage

12,90 €
inkl. 7% MwSt.