Die verlorene Gemeinschaft

Der Protestantismus und die Integration der Vertriebenen in die westdeutsche Gesellschaft (1945-1972)
 
 
Vandenhoeck & Ruprecht (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. August 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 556 Seiten
978-3-525-57056-2 (ISBN)
 
The integration of 8 million displaced persons affected West German Protestantism. Millions had to be integrated into the West German evangelical church communities. Different pious cultures clashed sharply in the communities; the various internal Protestant confessions caused considerable conflicts. Which integration concepts were discussed in Protestantism? What did society hold together? How did Protestant actors influence the political process and what role did religious actors play? This work deals with these exciting questions.
Aufl.
  • Deutsch
  • Göttingen
  • |
  • Deutschland
  • Fadenheftung
  • |
  • Gewebe-Einband
  • Höhe: 238 mm
  • |
  • Breite: 164 mm
  • |
  • Dicke: 40 mm
  • 4,04 MB
  • 959 gr
978-3-525-57056-2 (9783525570562)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. phil. Felix Teuchert war von 2013-2016 wiss. Mitarbeiter am Historischen Seminar der LMU München. Von 2017-2018 war er Referent am Landesarchiv Baden-Württemberg (Abt. Archivischer Grundsatz), seit Mai 2018 absolviert er das Archivreferendariat am Hauptstaatsarchiv Stuttgart.

Sofort lieferbar

90,00 €
inkl. 5% MwSt.
Einzelpreis
gebundener Ladenpreis
in den Warenkorb

76,50 €
inkl. 5% MwSt.
Vorzugspreis
Serienpreis (Fortsetzung) (Preis bei Abnahme der Reihe bzw. des Gesamtwerks)
in den Warenkorb