Die Auflösung des Arbeitsverhältnisses gemäß § 9 KSchG im System des Kündigungsschutzrechts

 
 
Springer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. Dezember 2017
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 360 Seiten
978-3-658-20416-7 (ISBN)
 
Nina Tautphäus untersucht die Bedeutung und Funktion des Auflösungsantrags im bestehenden Kündigungsschutzsystem und bewertet dieses neu. Auf Basis der zugrundeliegenden Strukturen des geltenden Rechts und deren historischer Zusammenhänge analysiert die Autorin die Kündigungsschutzregelungen im Hinblick auf die Zugehörigkeit zum Bestandsschutz oder Abfindungsschutz.
1. Aufl. 2018
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
Bibliography
  • Höhe: 213 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 473 gr
978-3-658-20416-7 (9783658204167)
10.1007/978-3-658-20417-4
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Nina Tautphäus ist Richterin in der hessischen Arbeitsgerichtsbarkeit.
Die praktische Bedeutung des Auflösungsantrags nach §§ 9, 10 KSchG.- Der Kündigungsschutz zwischen Bestands- und Abfindungsschutz.- Das Instrument des Auflösungsantrags gemäß §§ 9,10 KSchG.- Die Ausgestaltung des § 9 KSchG unter Berücksichtigung der historischen Entwicklung.- Die Begrenzungen des Anwendungsbereichs des § 9 KSchG.- Die Anforderungen an den Auflösungsgrund.
Nina Tautphäus untersucht die Bedeutung und Funktion des Auflösungsantrags im bestehenden Kündigungsschutzsystem und bewertet dieses neu. Auf Basis der zugrundeliegenden Strukturen des geltenden Rechts und deren historischer Zusammenhänge analysiert die Autorin die Kündigungsschutzregelungen im Hinblick auf die Zugehörigkeit zum Bestandsschutz oder Abfindungsschutz.
Der Inhalt - Die praktische Bedeutung des Auflösungsantrags nach §§ 9, 10 KSchG

- Der Kündigungsschutz zwischen Bestands- und Abfindungsschutz

- Das Instrument des Auflösungsantrags gemäß §§ 9,10 KSchG

- Die Ausgestaltung des § 9 KSchG unter Berücksichtigung der historischen Entwicklung

- Die Begrenzungen des Anwendungsbereichs des § 9 KSchG

- Die Anforderungen an den Auflösungsgrund

Die Zielgruppen
- Lehrende und Studierende der Rechtswissenschaft mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

- Rechtsanwälte mit Tätigkeitsschwerpunkt Arbeitsrecht; Personalverantwortliche

Die AutorinDr. Nina Tautphäus ist Richterin in der hessischen Arbeitsgerichtsbarkeit.

Sofort lieferbar

64,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb